• Startseite
  • Politik
  • Maas bis zum 4. Oktober in Quarantäne - Unklarheit bei Altmaier

Maas bis zum 4. Oktober in Quarantäne - Unklarheit bei Altmaier

  • Wegen einer Corona-Infektion eines Personenschützers von Außenminister Heiko Maas muss dieser in Quarantäne bleiben.
  • Wie eine Sprecherin nun mitteilt, wird Maas diese bis zum 4. Oktober einhalten.
  • Wie lang Wirtschaftsminister Peter Altmaier in Quarantäne bleiben wird ist hingegen noch unklar.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Bundesaußenminister Heiko Maas bleibt bis zum 4. Oktober in Corona-Quarantäne. Das gab eine Sprecherin des Auswärtigen Amts am Freitag bekannt. Der SPD-Politiker hatte sich am Mittwoch wegen der Infektion eines seiner Leibwächter selbst zu Hause isoliert. Ein erster Test war am Mittwoch aber negativ ausgefallen.

Keine Informationen zu Wirtschaftsminister Altmaier

Wie lange Wirtschaftsminister Peter Altmaier in Quarantäne bleibt, ist dagegen weiter unklar. Bei dem CDU-Politiker hatte ein Corona-infiziertes Delegationsmitglied beim EU-Handelsministertreffen für die Auszeit gesorgt. Ob Altmaier nach dem möglichen Kontakt schon auf Corona getestet worden ist, konnte eine Sprecherin seines Ministeriums am Freitag nicht sagen. Sie gab auch keine Auskunft darüber, wie lange Altmaier in häuslicher Selbstisolation bleiben wird.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen