ARD-Sondersendung

TV-Ansprache am Freitag: Bundespräsident Steinmeier hält Rede zur Lage der Nation

Der deutsche Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier war am Dienstag zu Besuch in der Ukraine.

Der deutsche Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier war am Dienstag zu Besuch in der Ukraine.

Am Dienstag besuchte er überraschend die vom Krieg schwer gezeichnete Ukraine, nun wendet sich Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD) direkt an die deutsche Bevölkerung: In seiner „Rede zur Lage der Nation“ soll es um die Frage gehen, wie der gesellschaftliche Zusammenhalt in Deutschland auch in Zeiten der Krisen, während Energieknappheit und Inflation, gewahrt werden kann. Auch die momentan große Unzufriedenheit in der Gesellschaft wird thematisiert werden. Das Erste überträgt die Ansprache am Freitag (28. Oktober) um 11 Uhr live.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Programmänderung wegen Steinmeier-Rede

Moderiert wird die Sondersendung von der Studioleiterin und Chefredakteurin Fernsehen im ARD-Hauptstadtstudio, Tina Hassel. Im Gespräch mit dem Politologen Professor Torben Lütjen wird die 58-Jährige um eine anschließende Einschätzung bitten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die für 10.45 Uhr beziehungsweise 11.15 Uhr geplanten Quizsendungen „Meister des Alltags“ und „Wer weiß denn sowas?“ entfallen. Im Anschluss an die Sondersendung folgt um 12 Uhr die „Tagesschau“.

RND/Teleschau

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Top Themen

Krieg in der Ukraine
 

Letzte Meldungen