• Startseite
  • Politik
  • Live: Grünen-Parteitag 2021 – Grüne gehen bei Wirtschaftspolitik in die Offensive

Liveblog zum Parteitag der Grünen: Vorstand siegt bei Wahlprogramm auf (fast) ganzer Linie

  • Die Grünen haben die Kanzlerkandidatur von Annalena Baerbock bestätigt.
  • Im Fokus des Parteitages stand aber vor allem das Wahlprogramm.
  • Die Parteispitze konnte sich in fast allen Punkten durchsetzen.
|
Anzeige
Anzeige

Berlin. Die Grünen stellen auf ihrem digitalen Bundesparteitag die Weichen für den Wahlkampf zur diesjährigen Bundestagswahl. Neben der inhaltlichen Ausrichtung des Wahlprogramms stand am Samstag vor allem Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock im Fokus. Mit 98,55 Prozent der Stimmen bestätigten die Delegierten die Kandidatur der 40-jährigen. Der Parteivorstand hatte Baerbock am 19. April als Spitzenkandidatin nominiert.

In ihrer anschließenden Rede zeigte sich Baerbock dankbar. Zuletzt war sie unter anderem wegen eines beschönigten Lebenslaufes in die Kritik geraten. „Vielen Dank für dieses wahnsinnige Ergebnis. Vielen Dank für diesen Rückenwind nach dem Gegenwind der letzten Wochen“, sagte die Grünen-Politikerin mit Blick auf ihre eigenen Fehler.

Der Tag Was heute wichtig ist. Lesen Sie den RND-Newsletter "Der Tag".
Anzeige

Inhaltlich hat sich bisher die Parteispitze durchsetzen können. Am ersten Tag konnte sich dieser bei allen Kampfabstimmungen zum CO2-Preis, Tempolimit, der EEG-Umlage und dem Zeitrahmen für das Diesel-Aus punkten. Auch bei den Abstimmungen zum Sozialkapitel entschieden sich die Delegierten fast ausschließlich für die Vorschläge des Vorstandes. Nur bei der Rente kam der Zusatz „mindestens“ vor dem Rentenniveau von 48 Prozent hinzu.

Unsere Hauptstadtkorrespondenten Daniela Vates und Markus Decker waren live vor Ort. In unserem Live­blog können Sie den Parteitag nachverfolgen.

Überwiegend digitaler Parteitag

Anzeige

Die Delegierten debattieren und votieren aus Gründen des Infektions­schutzes in der Corona-Pandemie digital. Vor Ort in Berlin sind nur Bundes­vorstand und Präsidium sowie die Sitzungs­leitung und einzelne Rednerinnen und Redner.

Für die Reden von Habeck am Freitag und Baerbock am Samstag sind zudem je hundert Neu­mitglieder aus Berlin dabei.

RND/dpa/mdc/vat/fw

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen