Liebe Grüße aus Moskau

  • Im Recherchepodcast erzählen Autoren des RedaktionsNetzwerks Deutschland von ihren spannendsten Recherchen und Begegnungen.
  • Mit den RND-Redakteuren Dirk Schmaler und Dennis Pyzik diskutieren sie das Hintergrundthema der Woche.
  • Heute: In der Ostukraine droht eine neue Eskalation, Alexej Nawalny geht es im Arbeitslager immer schlechter. Und gleichzeitig hoffen manche deutschen Bundesländer auf den Impfstoff Sputnik V. Im Gespräch berichtet unser Russland-Korrespondent Paul Katzenberger aus dem Alltag in Moskau – und erzählt, warum das Coronavirus dort kaum eine Rolle spielt.
|
Anzeige
Anzeige

In der Ostukraine droht eine neue Eskalation, Alexej Nawalny geht es im Arbeitslager immer schlechter. Und gleichzeitig hoffen manche deutschen Bundesländer auf den Impfstoff Sputnik V. Im Gespräch berichtet unser Russland-Korrespondent Paul Katzenberger aus dem Alltag in Moskau – und erzählt, warum das Coronavirus dort kaum eine Rolle spielt.

ALLE FOLGEN ANZEIGEN

Podcast „Unsere Story“: Hier anhören

Anzeige

Die Geschichte hinter der Reportage: Im Recherchepodcast „Unsere Story“ erzählen Autoren des RedaktionsNetzwerks Deutschland von ihren spannendsten Recherchen und Begegnungen – und diskutieren gleichsam im Kollegengespräch mit den RND-Redakteuren Dirk Schmaler und Dennis Pyzik das Hintergrundthema der Woche.

Wie kommt man an Informationen? Was passiert, wenn die Mikrofone aus sind und der Block zur Seite gelegt wird? Und wer wird nun eigentlich wirklich der nächste Kanzler?

„Unsere Story“ nimmt sich jede Woche ein Thema aus Politik, Wirtschaft oder Gesellschaft vor und diskutiert es direkt mit den Autoren des RedaktionsNetzwerks Deutschland – informativ, hintergründig und unterhaltsam.

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen