• Startseite
  • Politik
  • Lateinamerika-Start: Kolumbien erhält Corona-Impfdosen von Covax

Lateinamerika-Start: Kolumbien erhält Corona-Impfdosen von Covax

  • Kolumbien hat als erstes Land Lateinamerikas Impfstoffe von der internationalen Covax-Initiative bekommen.
  • Am Montag erhielt das Land 117.000 Dosen des Impfstoffs von Biontech und Pfizer.
  • Insgesamt soll Kolumbien im Rahmen der Covax-Initiative 20 Millionen Impfdosen erhalten.
Anzeige
Anzeige

Bogotá. Kolumbien hat als erstes Land Lateinamerikas Impfstoffe von der internationalen Covax-Initiative bekommen.

„Der heutige Tag markiert einen sehr wichtigen Meilenstein“, sagte der kolumbianische Präsident Iván Duque nach der Ankunft von 117.000 Dosen des Impfstoffs von Biontech und Pfizer am internationalen Flughafen El Dorado in Bogotá am Montag.

Insgesamt erwarte Kolumbien im Rahmen der Covax-Initiative 20 Millionen Impfdosen, sagte Duque in einem in sozialen Netzwerken veröffentlichten Video.

Anzeige

Die Covax-Initiative wurde von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und der Impfallianz Gavi gegründet, um vergleichsweise ärmere Länder mit Corona-Impfstoffen zu versorgen. Die Initiative will nach eigenen Angaben in diesem Jahr knapp zwei Milliarden Dosen liefern. Vor Kolumbien hatten etwa Ghana und die Elfenbeinküste Corona-Impfdosen von Covax erhalten.

In Kolumbien, einem Land mit rund 50 Millionen Einwohnern, haben sich bisher rund 2,3 Millionen Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Fast 60.000 Patienten starben im Zusammenhang mit Covid-19.

RND/cle/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen