Lage in Bergkarabach spitzt sich wieder zu

Eigentlich hatten Armenien und Aserbaidschan am Samstag eine Waffenruhe vereinbart.

1:39 min
In der zwischen Armenien und Aserbaidschan umstrittenen Kaukasus-Region Bergkarabach spitzt sich einen Tag nach dem Inkrafttreten einer Waffenruhe die Lage wieder zu. Aserbaidschan erklärte am Sonntag, Luftangriffe auf die Enklave geflogen zu haben, die zu großen Verlusten geführt hätten. Ein Sprecher der Führung in Bergkarabach widersprach dieser Darstellung. Aserbaidschan warf Armenien zudem vor, seine zweitgrößte Stadt Gandscha in den frühen Morgenstunden mit Granaten beschossen zu haben. Dabei seien neun Menschen getötet und 34 verletzt worden.  © Reuters