Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Verstärkte militärische Bewegungen der Bundeswehr

Krieg in der Ukraine: Verteidigungsministerium löst „nationale Alarmmaßnahmen“ aus

Dem Bundesverteidigungsministerium zufolge könnte in den nächsten Tagen womöglich „mehr militärische Bewegung im öffentlichen Raum“ zu sehen sein (Symbolbild).

Berlin. Das Bundesverteidigungsministerium hat nach dem russischen Angriff auf die Ukraine „nationale Alarmmaßnahmen“ ausgelöst. „Die Bundeswehr ist vorbereitet und erhöht derzeit weiter ihre Bereitschaft“, teilte das Ministerium am Donnerstag in Berlin mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

+++ Alle Entwicklungen im Liveblog +++

„Das bedeutet auch, dass die Bevölkerung gegebenenfalls in den nächsten Tagen mehr militärische Bewegungen im öffentlichen Raum wahrnehmen kann“, heißt es von Seiten des Ministeriums.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Verkehrsbehinderungen möglich

Es könne zu Einschränkungen im Verkehrsbereich kommen, da Transportkapazitäten zu Lande, zu Wasser und in der Luft für militärische Zwecke vorgehalten werden müssten, so das Ministerium. Die Bundeswehr werde „bis in die einzelne Dienststelle vorbereitende Maßnahmen für den Fall einer Verlegung“ der schnellen Eingreiftruppe NRF Force treffen.

RND/dpa

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.