Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Parteichef Chrupalla erklärt

AfD für Aufnahme von Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine

Der AfD-Vorsitzende Tino Chrupalla.

Berlin. Der AfD-Vorsitzende Tino Chrupalla hat sich für eine Aufnahme von Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine auch in Deutschland ausgesprochen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

+++ Alle Entwicklungen zum russischen Krieg gegen die Ukraine im Liveblog +++

„Für die Kriegshandlungen sind nicht die Ukrainer verantwortlich. Sie erfahren Leid und Schmerz durch den Tod von Angehörigen und Freunden sowie Zerstörungen ihrer Heimat“, sagte der Partei- und Fraktionschef am Montag auf Nachfrage. „Deshalb sollten ukrainische Kriegsflüchtlinge in Deutschland und ganz Europa Beistand finden, um nach Entspannung der Konfliktlage wieder gestärkt in ihre Heimat zurückkehren zu können.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die AfD hat sich in den vergangenen Jahren als Anti-Asyl-Partei profiliert und vertritt die Auffassung, Flüchtlinge sollten im jeweils nächstgelegenen sicheren Land Zuflucht suchen.

Ihre Abgeordneten hatten am Sonntag im Bundestag zwar klar den Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine verurteilt. Dem Westen und auch der Bundesregierung gaben sie jedoch eine Mitschuld und sorgten damit für große Irritationen bei Abgeordneten anderer Fraktionen. Der CDU-Politiker Sepp Müller aus Sachsen-Anhalt quittierte die Rede des AfD-Abgeordneten Petr Bystron laut Protokoll mit dem Zwischenruf „Putin-Propaganda“.

Flucht aus der Ukraine: Große Hilfsbereitschaft in polnischer Grenzstadt

In der Grenzstadt Przemyśl in Polen warten zahlreiche freiwillige Hände auf die vor Krieg fliehenden Menschen. Die Solidarität mit der Ukraine ist ungebrochen.

Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) hatte am Sonntagabend nach einem Treffen mit ihren EU-Kollegen gesagt: „Alle EU-Staaten sind zur Aufnahme von Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine bereit. Das ist eine starke Antwort Europas auf das furchtbare Leid, das (Präsident Wladimir) Putin mit seinem verbrecherischen Angriffskrieg verursacht.“

RND/dpa

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken