Kommt das Ausschankverbot für Alkohol im Kampf gegen Corona?

  • Die Bundesregierung regt strikte Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie an.
  • Unter anderem könnte in besonders betroffenen Gebieten auch der Ausschank von Alkohol stark eingeschränkt werden.
  • Am Dienstag sollen die neuen Maßnahmen beschlossen werden.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Im Kampf gegen die Corona-Pandemie will der Bund den Alkoholausschank in besonders betroffenen Regionen unter bestimmten Bedingungen befristet begrenzen lassen. Um Infektionen in der Gastronomie zu minimieren, müssten bei ansteigendem Infektionsgeschehen “zeitlich eingegrenzte Ausschankverbote für Alkohol erlassen werden”, heißt es in dem der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorliegenden Entwurf der Beschlussvorlage des Bundes für die Beratungen von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mit der Ministerpräsidentenkonferenz an diesem Dienstag.

Ähnliches hatte es zuletzt bereits in München gegeben.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen