• Startseite
  • Politik
  • Koalitionsverhandlungen nach Bundestagswahl: Diese Politiker von Grünen, FDP, SPD und Union verhandeln

Koalitionspoker von FDP, Grüne, SPD und Union: Diese Politiker verhandeln über die nächste Regierung

  • Wird Deutschland künftig von einer Ampelkoalition oder einem Jamaikabündnis regiert?
  • In den kommenden Tagen beginnen die SPD und die Union ihre Sondierungsgespräche mit den Grünen und der FDP.
  • Das RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) gibt einen Überblick, mit welchen Teams die Parteien in die Gespräche gehen.
|
Anzeige
Anzeige

Deutschland fragt sich nach der Bundestagswahl: Wie wird die kommende Regierung aussehen? Sowohl die wahlsiegende SPD als auch die Union erheben den Führungsanspruch. Eine erneute große Koalition scheint sicher vom Tisch. Es läuft dagegen auf ein Dreierbündnis mit Grünen und FDP hinaus. Beide Parteien hatten sich bereits zu Vorsondierungen getroffen. Sie werden darüber entscheiden, ob Deutschland künftig von einer Ampelkoalition oder einem Jamaika-Bündnis regiert wird.

Nach dem Vierertreffen zwischen den Grünen-Vorsitzenden Annalena Baerbock und Robert Habeck sowie FDP-Chef Christian Lindner und FDP-Generalsekretär Volker Wissing wollen die Parteien auch in größerer Runde zusammen kommen. Außerdem gehen beide Parteien unabhängig in die ersten Koalitionsgespräche mit der SPD und der Union. Die SPD will zunächst mit der FDP und anschließend mit den Grünen zusammenkommen. Für die FDP geht es zur Union, die später ebenfalls die Vertreter der Grünen empfängt.

+++ Der Liveblog nach der Bundestagswahl mit allen News und Entwicklungen +++

Anzeige

Das RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) gibt einen Überblick: Mit diesen Politikerinnen und Politikern gehen FDP, Grüne, SPD und Union in die Sondierungsgespräche.

Das Sondierungsteam der FDP

Die FDP plant mit einem zehnköpfigen Team in die Gespräche über die Regierungsbildung zu gehen. Parteivize Wolfgang Kubicki ist für die Treffen fest eingeplant. Wegen einer Hautkrebs-OP wird er vorerst aber nicht an den Sondierungsgesprächen teilnehmen können. Wenn Kubicki wieder genesen ist, soll nach Parteiangaben der Europaabgeordnete Moritz Körner zurückziehen.

Hauptstadt Radar Der RND-Newsletter aus dem Regierungsviertel mit dem 360-Grad-Blick auf die Politik im Superwahljahr. Immer dienstags, donnerstags und samstags.
Anzeige
  1. Christian Lindner, Partei- und Fraktionsvorsitzender
  2. Volker Wissing, Generalsekretär
  3. Marco Buschmann, parlamentarischer Geschäftsführer
  4. Nicola Beer, stellvertretende Bundesvorsitzende und Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments
  5. Johannes Vogel, stellvertretender Bundesvorsitzender
  6. Lydia Hüskens, Vorsitzende Sachsen-Anhalt
  7. Bettina Stark-Watzinger, parlamentarische Geschäftsführerin der Bundestagsfraktion
  8. Michael Theurer, stellvertretender Fraktionsvorsitzender
  9. Harald Christ, Bundesschatzmeister
  10. Moritz Körner, Europaabgeordneter
  11. Wolfgang Kubicki, stellvertretender Parteivorsitzender
1 von 11
1 von 11
Christian Lindner ist FDP-Parteivorsitzender und 2017 in den Bundestag gewählt worden. Er saß bereits von 2009 bis 2013 für die FDP im Bundestag und war von 2009 bis 2011 FDP-Generalsekretär.  @ Quelle: imago images/Political-Moments
Anzeige

Das Sondierungsteam der Grünen

Auch die Grünen haben ein zehnköpfiges Team für die kommenden Gespräche aufgestellt. Neben Führungsduo Annalena Baerbock und Robert Habeck wird unter anderem auch der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann dabei sein.

  1. Annalena Baerbock, Parteivorsitzende und Kanzlerkandidatin
  2. Robert Habeck, Parteivorsitzender
  3. Katrin Göring-Eckardt, Fraktionschefin im Bundestag
  4. Anton Hofreiter, Fraktionschef im Bundestag
  5. Britta Haßelmann, Fraktionsgeschäftsführerin
  6. Michael Kellner, Generalsekretär
  7. Winfried Kretschmann, Ministerpräsident Baden-Württemberg
  8. Claudia Roth, Bundestagsvizepräsidentin
  9. Sven Giegold, Europaabgeordneter
  10. Ricarda Lang, stellvertretende Bundesvorsitzende
1 von 10
1 von 10
Annalena Baerbock ist als Kanzlerkandidatin der Grünen in die diesjährige Bundestagswahl gegangen. Seit 2018 ist sie Parteivorsitzende und seit 2013 Mitglied des Deutschen Bundestages. Davor war sie bereits von 2009 bis 2013 Landesvorsitzende in Brandenburg.  @ Quelle: Getty Images

Das Sondierungsteam der SPD

Eher klein wirkt dagegen die Sondierungsgruppe der SPD. Neben Kanzlerkandidat Olaf Scholz sind lediglich fünf weitere Parteiangehörige für die Gespräche mit Grünen und FDP eingeplant.

Anzeige
  1. Olaf Scholz, Kanzlerkandidat
  2. Saskia Esken, Parteivorsitzende
  3. Norbert Walter-Borjans, Parteivorsitzender
  4. Rolf Mützenich, Fraktionschef
  5. Malu Dreyer, Ministerpräsidentin Rheinland-Pfalz
  6. Lars Klingbeil, Generalsekretär
1 von 6
1 von 6
Olaf Scholz ging als Kanzlerkandidat der SPD in die Bundestagswahl 2021. Im aktuellen Bundeskabinett ist er Vizekanzler und Bundesfinanzminister. Zuvor war er von 2011 bis 2018 Bürgermeister von Hamburg.  @ Quelle: imago images/photothek

Das Sondierungsteam der Union

Die Union geht mit mit dem Mammutaufgebot von 15 Politikerinnen und Politikern in die Gespräche mit Grünen und FDP. Von der CDU werden zehn Parteimitglieder dabei sein, die CSU hat ein fünfköpfiges Team vorgestellt. Aus dem vom Kanzlerkandidaten zusammengestellten Zukunftsteam sind nur Silvia Breher (CDU) und Dorothee Bär (CSU) dabei.

  1. Armin Laschet (CDU), Parteivorsitzender und Kanzlerkandidat
  2. Paul Ziemiak (CDU), Generalsekretär
  3. Ralph Brinkhaus (CDU), Fraktionschef der Union
  4. Julia Klöckner (CDU), stellvertretende Parteivorsitzende und Landwirtschaftsministerin
  5. Silvia Breher (CDU), stellvertretende Parteivorsitzende
  6. Volker Bouffier (CDU), stellvertretender Parteivorsitzender und Ministerpräsident Hessens
  7. Jens Spahn (CDU), stellvertretender Parteivorsitzender und Gesundheitsminister
  8. Thomas Strobl (CDU), stellvertretender Parteivorsitzender
  9. Daniel Günther (CDU), Ministerpräsident Schleswig-Holstein
  10. Reiner Haseloff (CDU), Ministerpräsident Sachsen-Anhalt
  11. Markus Söder (CSU), Parteivorsitzender und Ministerpräsident Bayerns
  12. Alexander Dobrindt (CSU), Landesgruppenchef
  13. Markus Blume (CSU), Generalsekretär
  14. Dorothee Bär (CSU), Vizepräsidentin
  15. Stefan Müller (CSU), parlamentarischer Geschäftsführer
1 von 15
1 von 15
Armin Laschet ist als Kanzlerkandidat der Union in die Bundestagswahl gegangen. Mit ihm erreichte die CDU ihr schlechtestes Wahlergebnis in der Geschichte. Laschet ist seit 2017 Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen und seit Anfang 2021 Bundesvorsitzender der CDU.  @ Quelle: Getty Images
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen