Kühnert: Cannabis-Verbotspolitik in Deutschland „ist gescheitert“

Der stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende Kevin Kühnert will sich für einen regulierten Verkauf von Cannabis einsetzen.

Der stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende Kevin Kühnert will sich für einen regulierten Verkauf von Cannabis einsetzen.

Für den stellvertretenden SPD-Vorsitzenden Kevin Kühnert ist die deutsche Verbotspolitik in Bezug auf Cannabis „gescheitert“. Deswegen spricht sich der 32-Jährige deutlich für eine Legalisierung unter Regeln und Bedingungen aus. „In Deutschland konsumieren mehr Minderjährige Cannabis als beispielsweise in den Niederlanden, wo es eine weitflächige Legalisierung gibt. Das sollte uns zum Nachdenken anregen“, sagt Kühnert im RND-Podcast „In Your Face“.

In der Folge „Links gegen konservativ“ diskutiert der Sozialdemokrat mit CDU-Politikerin Wiebke Winter über die Legalisierung von Cannabis. Die 25-Jährige positioniert sich deutlich dagegen. Zu groß sei ihrer Ansicht nach das Gesundheitsrisiko – vor allem für Jugendliche und junge Erwachsene unter 25 Jahren.

Das will auch Kühnert erreichen, allerdings mit einer Legalisierung. „Ziele wie Suchtvermeidung und Aufklärung sind in einem liberalen System besser zu gewährleisten. Das ist notwendig, um aus der Angstspirale rauszukommen, nicht über Süchte reden zu können“, so der 32-Jährige.

Deswegen schlägt er den Verkauf von Cannabis in Apotheken an Volljährige vor – mit Ausweiskontrolle. Das würde zum einen den Schwarzmarkt entscheidend eindämmen. Zum anderen könnten so unterwünschte Nebenwirkungen verhindert werden, die durch das Strecken des Stoffes entstehen könnten, erklärt der SPD-Politiker.

Generell spricht sich der gebürtige Berliner gegen die „risikofreie Gesellschaft“ und damit einhergehende Verbote durch den Staat aus. „Die Nanny-Gesellschaft, in der jedes Risiko vom Konsumenten genommen wird, ist kein erstrebenswertes Ziel. Das ist eine Gesellschaft, in der ich nicht leben möchte“, sagt Kühnert. Deswegen wolle er nicht lockerlassen und sich weiter für eine geordnete Legalisierung von Cannabis einsetzen.

Parteiencheck vor der Bundestagswahl: SPD

Die Bundestagswahl steht an: Wir geben einen Überblick über das Parteiprogramm der SPD für die kommende Wahl am 26. September.

Die Podcastreihe „In Your Face“ ist Teil des Projekts „Generation XX“ der Volontärinnen und Volontäre des Redaktions­Netzwerks Deutschland (RND), das zur Bundestagswahl den Blick auf Jungwählende richtet. Das ganze Projekt mit Videos, Reportagen, Datenanalysen und Parteienchecks finden Sie hier.

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 

Top Themen

Krieg in der Ukraine
 

Letzte Meldungen