• Startseite
  • Politik
  • Kemmerich: Corona-Demo hat Dynamik entwickelt, “die ich so nicht gesehen habe”

Kemmerich: Corona-Demo hat Dynamik entwickelt, “die ich so nicht gesehen habe”

  • Was ist schon gegen einen Spaziergang gegen Corona-Einschränkungen einzuwenden?
  • Viel, vor allem, wenn auch Thüringens Ex-Ministerpräsident Thomas Kemmerich (FDP) teilnimmt – das zumindest finden Teile seiner Partei.
  • Kemmerich sagte, er habe nur Bürgernähe zeigen wollen.
Anzeige
Anzeige

Circa 750 Menschen haben sich im thüringischen Gera versammelt, um friedlich gegen Grundrechtseinschränkungen in der Corona-Krise zu demonstrieren. Unter ihnen befand sich auch Thüringens Ex-Ministerpräsident Thomas Kemmerich (FDP).

Die Teilnahme Kemmerichs stieß allerdings auf große Kritik, auch in der eigenen Partei. “Liberal sein heißt nicht, aus Prinzip gegen etwas zu sein, gerade, wenn es Menschen schützt. Wir kümmern uns”, sagte FDP-Bundesvorstandsmitglied Marie-Agnes Strack-Zimmermann.

Auch FDP-Chef Christian Lindner kritisiert Kemmerich. Er schreibt auf Twitter:

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

In einer am Sonntag spontan einberufenen Videopressekonferenz sagte Kemmerich, die Demonstration habe eine Dynamik entwickelt, “die ich so nicht gesehen habe”. Dass sich auch Verschwörungstheroretiker oder AfD-Politiker daruntermischen würden, sei ihm nicht klar gewesen. Es sei ihm darum gegangen, auf Sorgen von Bürgern zu reagieren.

Er habe keinerlei Nähe zur AfD. “Wer mich kennt, weiß, dass ich mit der AfD nichts gemein habe, hatte und haben werde.”

Er entschuldige sich auch dafür, dass der Eindruck entstanden sei, er würde sich nicht an Maskenpflicht oder Abstandsregeln halten. “Dass Bilder entstanden sind, die einen anderen Eindruck erwecken, dafür kann ich mich nur entschuldigen.”

Anzeige

+++Immer aktuell: Hier geht’s zum Corona-Liveblog+++

Auch mehrere AfD-Politiker nahmen an Demo teil

Anzeige

Die Demonstration in Gera war von einem lokalen Unternehmer angemeldet worden. Sie verlief unter großem Polizeiaufgebot störungsfrei. Mehrere AfD-Politiker, darunter der Bundestagsabgeordnete Stephan Brandner, nahmen teil. Auf der Demonstration wurde auch ein den Holocaust relativierendes Plakat mit einem Davidstern gezeigt.

Ramelow sehr irritiert über Kemmerich-Teilnahme an Demo

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow hat den Auftritt des thüringischen FDP-Landesvorsitzenden Thomas Kemmerich bei dem Coronaprotest in scharfen Worten kritisiert. Der Linken-Politiker sagte am Sonntag dem “Tagesspiegel”, es sei für ihn “sehr irritierend”, dass sich Kemmerich als Thüringer FDP-Landesvorsitzender in ein solches Umfeld begeben habe.

Coronavirus: Immer informiert
Abonnieren Sie Updates für das Thema "Coronavirus" und wir benachrichtigen Sie bei neuen Entwicklungen

RND/vat/fw

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen