Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Lauterbach über Aiwanger: „Stellt sich gegen den Konsens der Wissenschaft“

Karl Lauterbach, SPD-Gesundheitsexperte, kritisiert die jüngsten Äußerungen des bayerischen Wirtschaftsministers Hubert Aiwanger.

Berlin.SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hat den bayerischen Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) wegen seiner Äußerungen zu Corona-Impfungen scharf kritisiert. Seine Aussagen seien „hochproblematisch und irritierend“, sagte Lauterbach dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND).

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Es sei sein gutes Recht, sich nicht impfen zu lassen. „Aber mit seinen Behauptungen zum Beispiel über die Sicherheit der Vakzine stellt er sich gegen den Konsens der Wissenschaft“, so der SPD-Politiker. „Das wirft auch Fragen auf, wie zuverlässig Aiwanger in anderen Bereichen ist“, erklärte der Gesundheitspolitiker.

Aiwanger hat bisher auf eine Corona-Schutzimpfung mit dem Argument verzichtet, es sei die freie Entscheidung jedes Einzelnen und dieses Recht nehme er auch als Politiker für sich in Anspruch. Der bayerische Wirtschaftsminister kandidiert für den Bundestag und hofft, mit seiner Partei die Fünf-Prozent-Hürde zu durchbrechen.

Mehr aus Politik

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.