• Startseite
  • Politik
  • Karl Lauterbach: Corona-Delta-Variante ist ansteckender und tödlicher

Lauterbach: Delta-Variante ist wohl ansteckender und tödlicher

  • SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach glaubt, dass die Delta-Variante des Coronavirus gefährlicher ist, als bisher vermutet.
  • „Von allem, was wir bisher wissen, müssen wir davon ausgehen, dass die Delta-Variante sowohl ansteckender als auch tödlicher ist“, sagte Lauterbach.
  • Auch bei Kindern könne man nicht mit einem leichten Verlauf rechnen.
Anzeige
Anzeige

Essen, Berlin. Der Mediziner und SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach schätzt die Gefahr der Delta-Variante des Coronavirus deutlich höher als bislang vermutet ein: „Von allem, was wir bisher wissen, müssen wir davon ausgehen, dass die Delta-Variante sowohl ansteckender als auch tödlicher ist.“

Das sagte Lauterbach den Zeitungen der Essener Funke-Mediengruppe. Dies hätten erst vor wenigen Tagen Auswertungen aus Kanada gezeigt.

„Die ursprüngliche Hoffnung, dass die Delta-Variante zwar ansteckender sei, aber leichter verlaufe, hat sich leider nicht bestätigt - auch nicht in den Daten aus England“, sagte der Bundestagsabgeordnete den Zeitungen. Dies mache ihn „sehr sorgenvoll für den Herbst“.

Anzeige

Nach den Worten des Mediziners kann die Delta-Variante auch für die jüngsten Altersgruppen erhebliche gesundheitliche Folgen haben.

Anzeige

Lauterbach betonte, mit einem leichten Verlauf für Kinder sei nicht zu rechnen. „Obwohl wir dort keine oder nur sehr wenige Todesfälle erwarten müssen, wird es viele auch schwere Verläufe geben, deren Endergebnis Long Covid auch für Kinder sein kann“, mahnte er.

RND/epd

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen