„Geyer & Niesmann“: Lasch & öder

  • Im Podcast „Geyer & Niesmann“ diskutieren die RND-Hauptstadtkorrespondenten mit dem Unionsexperten des „Spiegels“, Veit Medick, über CDU und CSU – und wie die sich in die Krise manövriert haben.
  • Warum spricht er in Sachen K-Frage von „eklatantem Führungsversagen“? Wem muss man Foulspiel vorwerfen, Söder oder Laschet?
  • Hören Sie die neue Podastfolge direkt hier – aus aktuellem Anlass sogar schon einen Tag früher.
|
Anzeige
Anzeige

Berlin. Das politische Berlin liegt auf der Lauer: Laschet oder Söder – wer verliert die Nerven? Gibt es noch einen Ausweg aus der CDU/CSU-Krise in Sachen Kanzlerkandidatur – oder muss die Union mit einer gleichgeschlechtlichen Doppelspitze antreten?

Für Hauptstadtjournalisten gibt es keine besseren Fragen, wenn sie in der Teeküche die neuesten Insiderinfos besprechen, sich über Einschätzungen streiten und Klatsch und Tratsch aus dem Politikbetrieb austauschen. So machen es die Hauptstadtkorrespondenten des RND, Steven Geyer und Andreas Niesmann, in ihrem Podcast – jedes Mal mit einem Politikauskenner als Gast.

Hören Sie die Folge schon jetzt direkt hier, kostenlos und ohne Registrierung, einfach per Klick:

Anzeige

In dieser Woche des Nervenkriegs zwischen den Chefs von CDU und CSU muss der Gast natürlich ein Unionsexperte sein: Geyer und Niesmann haben deshalb Veit Medick eingeladen, der für den „Spiegel“ über die Christdemokraten und Christsozialen berichtet. In dieser Woche war er nah dran an den Vorgängen in Parteivorstand und vor allem Fraktion – und hat sie mit Erstaunen und Kopfschütteln verfolgt. „Das war brutal“, sagt er im Podcast über den Umgang der eigenen Leute mit Laschet – „aber halt auch einfach mal ehrlich.“

Weil es derzeit so hoch hergeht zwischen den streitenden Schwesterparteien, veröffentlicht das RND die neue Podcastfolge von „Geyer & Niesmann“ schon heute – um die Lauer- und Wartezeit auf den weißen Rauch über dem Konrad-Adenauer-Haus zu verkürzen.

Anzeige

Die weiteren Themen im akustischen Wochenrückblick von Geyer und Niesmann sind die Bundesnotbremse und wie es eigentlich dazu kam, dass die Ministerpräsidenten ihrer Entmachtung in der Pandemiepolitik zugestimmt haben, außerdem die neuen Wahlprogramme von AfD, FDP und Linkspartei, die in dieser Woche beschlossen oder im Entwurf vorgestellt wurden. Auch da debattieren die drei Politikbeobachter leidenschaftlich, kontrovers – amüsant. Hören Sie rein!

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen