• Startseite
  • Politik
  • Jünger und mehr Frauen – Spaniens Premier Sánchez bildet Regierung um

Jünger und mehr Frauen – Spaniens Premier Sánchez bildet Regierung um

  • Es gehe vor allem darum, die „große Chance“ effektiv zu nutzen, die sich aus den EU-Hilfsmilliarden für den Wiederaufbau nach der Corona-Pandemie ergebe.
  • Besonderer Fokus liegt auf der neuen Vize-Regierungschefin Nadia Calviño.
  • Sie ist in der Vergangenheit häufiger mit dem linksalternativen Koalitionspartner Unidas Podemos aneinandergeraten.
Anzeige
Anzeige

Madrid. Spaniens sozialistischer Ministerpräsident Pedro Sánchez hat die größte Regierungsumbildung seit seinem Amtsantritt im Januar 2020 vorgenommen.

Die Regierung werde jünger und der Anteil der Frauen sei höher als bisher, sagte Sánchez. Es gehe vor allem darum, die „große Chance“ effektiv zu nutzen, die sich aus den EU-Hilfsmilliarden für den Wiederaufbau nach der Corona-Pandemie ergebe.

Der Tag Was heute wichtig ist. Lesen Sie den RND-Newsletter "Der Tag".
Anzeige

Als wichtigste Änderung galt der Wechsel von Nadia Calviño auf den Posten der ersten Vize-Regierungschefin, den bisher die eher linke Carmen Calvo innehatte. Calviño, die vor einem Jahr bei der Wahl des neuen Eurogruppenchefs überraschend gescheitert war, ist damit als Wirtschaftsministerin auf diesem Posten die Nummer zwei der Minderheitsregierung aus sozialistischer PSOE und der linksalternativen Unidas Podemos.

Calviño gilt als Verfechterin eines eher marktwirtschaftlichen Kurses und war als Wirtschaftsministerin öfter mit Unidas Podemos zusammengestoßen. Sánchez betone mit dieser Personalentscheidung die Bedeutung des wirtschaftlichen Wiederaufbaus nach der Corona-Pandemie, schrieb die Zeitung „El País“ am Samstag. Arbeitsministerin Yolanda Díaz wird von der dritten zur zweiten Vize-Regierungschefin.

Bei den fünf vom Koalitionspartner Unidas Podemos gehaltenen Ministerien gab es keine Änderungen.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen