• Startseite
  • Politik
  • „Tilman Kuban aka Rezo“ – JU-Chef verkleidet sich als Youtuber

„Tilman Kuban aka Rezo“ – JU-Chef verkleidet sich als Youtuber

  • Der Youtuber Rezo wollte die CDU zerstören.
  • Jetzt trat der Chef der Jungen Union auf einer Karnevalssitzung im Rezo-Kostüm auf.
  • Rezo findet die Verkleidung „sau weird“.
Anzeige
Anzeige

Köln. Der Youtuber Rezo hatte sich im vergangenen Jahr angeschickt, die CDU zu zerstören. Jetzt sorgte der Vorsitzende der Jungen Union für fragende Blicke. Er präsentierte sich auf einer CDU-Karnevalssitzung als Double des Youtubers, stilecht mit knallblauer Perücke und orangefarbenem Kapuzenpullover.

Rezo selbst teilte am Wochenende ein Foto des ungewöhnlichen Kuban-Auftritts auf Twitter und gab sich verwundert. „Bin ich high oder hat sich der Bundesvorsitzende der Jungen Union als ‚mich‘ verkleidet?“, fragte er. „Also ist jetzt hier kein Front gegen ihn. Er soll sich verkleiden, wie er will. Aber weird ist das schon“, schrieb er weiter. Auf gut Deutsch: Soll er machen, aber ist das nicht komisch?

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Die Boulevardzeitung „Express“ berichtete am Montag, Kuban habe das Youtuber-Kostüm am vergangenen Freitag auf der Kostümsitzung der Kölner CDU getragen. Nicht nur der Youtuber selbst empfand Kubans Kostüm als „weird“. Auch viele seiner Fans kommentierten das Foto mit meist belustigten Worten.

Der ehemalige CDU-Generalsekretär Ruprecht Polenz wies darauf hin, dass Rezo das Kostüm auch als Kompliment verstehen kann. Schließlich orientierten sich andere bei ihren Kostümen an großen Staatsmännern.

Andere wiesen auf die außergewöhnlichen und kreativen Kostümideen von Kubans Unionskollegen Markus Söder hin.

Anzeige

Für Rezo und seine Fans bleibt noch eine Hoffnung: Vielleicht folgt auf die Kopie seines Äußeren ja auch die Übernahme seiner Ideen?

Anzeige

RND/fh