• Startseite
  • Politik
  • Hybridauto oder Zug: Macrons Minister sollen klimaschonend reisen

Hybridauto oder Zug: Macrons Minister sollen klimaschonend reisen

  • Der französische Präsident Emmanuel Macron und sein Kabinett sollen umweltschonender auf Dienstreisen gehen als bislang.
  • Alle Ministerinnen und Minister werden angehalten, für Reisen unter vier Stunden den Zug und nicht das Flugzeug zu nehmen.
  • Macron selbst wird sich ein gepanzertes Hybridfahrzeug zulegen.
Anzeige
Anzeige

Paris. Der französische Präsident Emmanuel Macron und sein Kabinett sollen umweltschonender auf Dienstreisen gehen als bislang.

Alle Ministerinnen und Minister sollten künftig Autos mit Elektro- oder Hybridantrieb fahren, sagte Umweltministerin Elisabeth Borne am Mittwoch dem Radiosender France info. Außerdem würden sie angehalten, für Reisen unter vier Stunden den Zug und nicht das Flugzeug zu nehmen, sofern kein Notfall vorliege.

Macron selbst werde sich ein gepanzertes Hybridfahrzeug zulegen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Jährlicher Bonus für Beamte

Die Ankündigung ist Teil des Regierungsplans, Kohlendioxidemissionen zu reduzieren. Dazu gehört auch ein jährlicher Bonus von 200 Euro für Staatsbeamte, die für den Weg zur Arbeit auf Car-Sharing oder das Fahrrad umsteigen.

Diese Regelung solle ab Juli gelten, sagte Borne.

Macron wollte am Donnerstag Maßnahmen zum Schutz des Alpengipfels Mont Blanc verkünden und dazu einen Gletscher besuchen, der wie viele andere in den Alpen stark zurückgegangen ist. Für die Reise dorthin werde er allerdings ebenso wie sie selbst ein Flugzeug nehmen, sagte Borne.

Anzeige

Sie versicherte jedoch, für eine Reise tags darauf nach Nordfrankreich werde sie einen Zug besteigen.

RND/cle/AP

Anzeige
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen