Hunderttausende bereits zehn Jahre oder länger in Hartz IV

  • Die SPD will Hartz IV grundlegend reformieren - das jedenfalls hat sie sich bei ihrem Parteitag am Wochenende vorgenommen.
  • Hunderttausende sind quasi dauerhaft auf die Grundsicherung angewiesen.
  • Das zeigen neue Zahlen des Bundesarbeitsministeriums.
|
Anzeige
Anzeige

Berlin. Fast jeder fünfte der zuletzt rund 5,5 Millionen Hartz-IV-Empfänger ist bereits seit mindestens zehn Jahren auf staatliche Unterstützung angewiesen. Das geht aus der Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der AfD-Bundestagsfraktion hervor, die dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) vorliegt. Demnach waren im vergangenen Jahr rund 991.000 Menschen seit mindestens zehn Jahren auf Hartz-IV-Leistungen angewiesen.

In Nordrhein-Westfalen waren es 295.727, in Schleswig-Holstein 34.337, in Hamburg 33.041, in Niedersachsen 93.480, in Berlin 118.180 und in Brandenburg 39.881. In Mecklenburg-Vorpommern belief sich die Zahl der Hartz-IV-Empfänger, die seit mindestens zehn Jahre diese Leistungen beziehen, auf 28.487, in Sachsen-Anhalt waren es 46.256 und in Sachsen 61.454. Nach Angaben des Arbeitsministeriums waren 547.810 Menschen 14 Jahre oder länger auf Hartz IV angewiesen.

Dagegen haben im vergangenen Jahr rund 2,47 Millionen Menschen Hartz IV hinter sich gelassen und waren nicht mehr auf diese Form der staatlichen Unterstützung angewiesen. Allerdings: Rund jeder Vierte von ihnen – circa 627.000 – war bereits nach drei Monaten wieder im Leistungsbezug.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

"Hartz-IV-Karussell dreht sich viel zu lange"

Anzeige

Der AfD-Sozialexperte René Springer sagte dem RND, Ziel der Hartz-IV-Reformen sei gewesen, die Integration in den Arbeitsmarkt zu verbessern. „Stattdessen sehen wir Hunderttausende, die bereits nach kurzer Zeit erneut im Hartz-IV-System landen“, so der Bundestagsabgeordnete weiter. „Dieses Hartz-IV-Karussell dreht sich schon viel zu lange. Es wird Zeit dieses bürokratische und erniedrigende System zu überwinden.“



“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen