Hofreiter lobt Merkels Corona-Krisen-Management

  • Der Grünen-Fraktionsvorsitzende Hofreiter hat das Krisenmanagement der Bundeskanzlerin gelobt.
  • In der Corona-Krise, aber auch in früheren Krisen habe Angela Merkel “schon öfters gut reagiert”, sagte Hofreiter im ARD-"Morgenmagazin".
  • Merkels Politik zu langfristigen Themen kritisierte Hofreiter jedoch.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag, Anton Hofreiter, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) für ihr Krisenmanagement in der Corona-Krise ein gutes Zeugnis ausgestellt. “In der Corona-Krise hat Frau Merkel vieles richtig gemacht. In Krisen hat sie schon öfters gut agiert”, sagte Hofreiter am Mittwoch im ARD-"Morgenmagazin". Er schätze den nüchternen Stil der Kanzlerin.

Hofreiter kritisierte jedoch Merkels Politik in Anbetracht langfristiger Themen. "Das Problematische ist: In der Krise vieles richtig - in der langlaufenden Politik (...) wie die Klimakrise oder zum Beispiel Digitalisierung voranzubringen, da waren diese konservativen Methoden der kleinen Schritte eher ungeeignet", führte Hofreiter aus.

Video
Schlagabtausch im Bundestag
2:27 min
Während der Generaldebatte im Bundestag haben Vertreter der Opposition der Bundesregierung am Mittwoch eine falsche Haushaltspolitik vorgeworfen.  © Reuters
Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Angesprochen auf die aktuellen Haushaltsdebatten im Bundestag verteidigte Hofreiter den Kurs der Bundesregierung hinsichtlich der Aufnahme neuer Schulden im kommenden Jahr. "Ich glaub man muss einfach tun was notwendig ist. (...) Wir sind eine Volkswirtschaft, und wenn die ganzen Unternehmen (...) pleitegehen", müsse man Geld in die Hand nehmen, um gesellschaftlichen Folgen wie Arbeitslosigkeit abzufedern.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen