Polen schickt Hochwasserhilfe nach NRW

  • Nach der Hochwasserkatastrophe ist Hilfe auf dem Weg von Polen nach Nordrhein-Westfalen.
  • Das Land will mit einem Feuerwehrteam und 70 Geräten zum Trocknen unterstützen.
  • Ministerpräsident Mateusz Morawiecki löst damit ein Versprechen bei Kanzlerin Angela Merkel ein.
Anzeige
Anzeige

Warschau. Polen hilft bei den Aufräumarbeiten nach der Hochwasserkatastrophe in Nordrhein-Westfalen. Man habe ein Feuerwehrteam mit 70 Geräten zum Trocknen von beschädigten Gebäuden nach Deutschland entsandt, teilte Ministerpräsident Mateusz Morawiecki am Montag bei Twitter mit. Damit werde ein Hilfsversprechen erfüllt, das er Bundeskanzlerin Angela Merkel gegeben habe, fügte der Politiker der Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) hinzu. Der Konvoi sollte noch am Abend aufbrechen.

Bei der Unwetterkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen waren in der vorvergangenen Woche mindestens 179 Menschen ums Leben gekommen, Dutzende werden noch immer vermisst.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen