• Startseite
  • Politik
  • Hochwassergebiete: Live – Steinmeier und Laschet vor Ort nach Unwetter­katastrophe

Live: Steinmeier und Laschet besuchen nach Unwetter­katastrophe gemeinsam Hochwasser­gebiete

  • Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besucht heute die von der Unwetter­katastrophe betroffenen Gebiete im nordrhein-westfälischen Rhein-Erft-Kreis.
  • Zusammen mit NRW-Minister­präsident Armin Laschet (CDU) will er sich vor Ort ein Bild von den Zerstörungen machen.
  • Verfolgen Sie das Statement ab 12.30 Uhr hier im Livestream.
Anzeige
Anzeige

Erftstadt/Berlin. Nach der Unwetter­katastrophe besucht Bundes­präsident Frank-Walter Steinmeier am Samstag den von starken Überschwemmungen betroffenen Rhein-Erft-Kreis in Nordrhein-Westfalen. Gemeinsam mit Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) will er sich ein Bild von den Zerstörungen vor Ort machen und sich über die aktuelle Lage und den Stand der Hilfsmaßnahmen informieren, wie das Bundes­präsidialamt in Berlin mitteilte.

Live: Statement von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zur Unwetter­katastrophe ab 12.30 Uhr

Anzeige

Steinmeier hatte bereits am Freitag den Betroffenen der Unwetter und den Angehörigen der Opfer sein Mitgefühl ausgesprochen und den Helferinnen und Helfern in den Katastrophen­gebieten gedankt. „Viele Menschen haben verloren, was sie sich ihre ganzes Leben lang aufgebaut haben“, sagte er. Zugleich sprach sich der Bundes­präsident für verstärkte Maßnahmen zum Klimaschutz aus.

RND/epd/alx

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen