• Startseite
  • Politik
  • Heilmittel gegen Corona: Präsident von Tansania weist auf Ingwer und Zitronen hin - weitere Aussage sorgt ebenfalls für Kritik

Präsident von Tansania: Zitronen und Ingwer gegen Coronavirus

  • John Magufuli hat sich in der Corona-Krise zu einer erstaunlichen Aussage hinreißen lassen.
  • Der Präsident von Tansania wies auf natürliche Heilmittel im Kampf gegen die Pandemie hin.
  • Für Kritik sorgt derweil noch ein weiteres Vorhaben des Präsidenten.
Anzeige
Anzeige

Tansania. In einem Video hat der tansanische Präsident John Magufuli auf natürliche Heilmittel gegen Coronaviren hingewiesen: “Mein eigener Sohn schloss sich in seinem Zimmer ein, nachdem er sich mit dem Virus infiziert hatte, und nahm eine Zitronen-Ingwer-Lösung, bevor er gesund wurde." Er könne nun sogar wieder Liegestütze machen, betonte Magufuli.

Dass solche natürlichen Heilmittel gegen das Virus wirken könnten, ist allerdings alles andere als erwiesen. So hatte es zu Beginn der Pandemie auch den Mythos gegeben, dass Knoblauch gegen Corona helfen könnte - wofür es ebenfalls keinen Beweis gab.

+++Immer aktuell: Hier geht’s zum Corona-Liveblog+++

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Laut der britischen Zeitung “Guardian” betonte er zudem, die Wirtschaft sei “wichtiger als die Bedrohung durch das Coronavirus”.

Anzeige

Magufuli plant, das Land trotz der Warnung, dass Afrika der nächsten Welle der Krankheit ausgesetzt sein könnte, wieder für den Tourismus zu öffnen. “Unsere Wirtschaft muss an erster Stelle stehen”, so der Präsident.

RND/lc


  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen