Habeck macht bei Telefonschalten nebenbei auch mal die Wäsche

  • Angesichts der Corona-Krise arbeiten auch viele Politiker derzeit im Homeoffice.
  • Grünen-Chef Robert Habeck zeigt sich in einem Interview nach drei Wochen ernüchtert über diese Art zu arbeiten.
  • Und er gesteht: In Telefonkonferenzen macht er nebenbei auch schon mal die Wäsche.
Anzeige
Anzeige

Berlin . Grünen-Chef Robert Habeck macht im Homeoffice bei Telefonkonferenzen nebenher schon mal die Wäsche. Er arbeite seit gut drei Wochen von zuhause, erzählte Habeck dem Nachrichtenportal "Watson".

+++Immer aktuell: Hier geht’s zum Corona-Liveblog+++

“Die Neugier, die man am Anfang hatte, ist einer Ernüchterung gewichen”, bilanzierte der Politiker seine Homeoffice-Erfahrung in der Corona-Krise. “Ständig läuft man mit’m Knopf im Ohr rum. Die Leute, mit denen man spricht, sieht man höchstens auf dem Bildschirm, oft zeitverzögert. Ist wie Trockenschwimmen, das Gespräch von Angesicht zu Angesicht fehlt.”

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Auf die Frage, wie man sich das erträglicher gestalten könne, sagte Habeck in dem am Freitag veröffentlichten Interview: Er habe bei Telefonkonferenzen angefangen, Dinge nebenher zu tun. "Beispielsweise mache ich die Wäsche nebenbei und verbinde zwei Nützlichkeiten miteinander." Und er gehe länger laufen, "da kriegt man den Kopf frei".

Zu seiner Situation im Homeoffice betonte Habeck aber auch, ihm gehe es natürlich noch gut - "nichts im Vergleich zu Familien, die mit zwei Kindern in einer winzigen Wohnung ohne Balkon leben und da Arbeit, Schule, Kita hinkriegen müssen. Oder die Angst haben, nicht über die Runden zu kommen, weil alle Einkünfte von einem Tag auf den anderen weggebrochen sind".

Video
Regierung erwartet schwere Rezession
1:11 min
Das Bruttoinlandsprodukt könnte in diesem Jahr noch stärker schrumpfen als während der Finanzkrise 2009, sagte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier.  © Reuters

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen