Großer Andrang auf Sputnik V von jungen Menschen in Pakistan

  • Die Nachfrage nach dem russischen Impfstoff Sputnik V ist in Pakistan bei jungen Menschen groß.
  • Tausende Impfwillige, die keine kostenlose Impfung bekommen, wollen sich in Privatkliniken mit Sputnik V impfen lassen.
  • Der Impfstoff ist seit einigen Tagen in Pakistan verfügbar.
Anzeige
Anzeige

Islamabad. Der Verkaufsstart des russischen Impfstoffs Sputnik V in Pakistan stößt auf große Nachfrage. Tausende junge Menschen, die keinen Anspruch auf kostenlose Vakzine haben, bemühen sich um einen Impftermin bei Privatkliniken, wie am Donnerstag bekannt wurde.

Ein pakistanisches Pharmaunternehmen hatte zuvor mehr als 50.000 Dosen von Sputnik V importiert, im Handel sind sie seit einigen Tagen verfügbar.

Seit Februar setzt Pakistan Vakzine aus dem Nachbarland China ein, um seine medizinischen Fachkräfte und Personen ab dem Alter von 50 Jahren zu schützen. Die Regierung in Islamabad will nun aber auch verstärkt auf Sputnik V zurückgreifen. Erst am Mittwoch kündigte Außenminister Shah Mehmood Qureshi den Kauf von fünf Millionen Dosen an. Er wünsche sich, dass die russischen Vakzine letztlich in Pakistan hergestellt werden könnten, ergänzte er.

In der Pandemie hat das südasiatische Land bisher 15.124 Corona-Tote gemeldet. Es kämpft aktuell gegen eine dritte Infektionswelle an, die einen Teil-Lockdown nötig gemacht hat.

RND/AP

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen