• Startseite
  • Politik
  • Grenzöffnung für deutsche Urlauber: Dänemark bremst Erwartungen

Dänemark bremst Erwartungen an Grenzöffnung für deutsche Urlauber

  • Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther und Bundesinnenminister Horst Seehofer wollen die Grenze zu Dänemark wieder öffnen.
  • Ist nun bald wieder Urlaub im nördlichen Nachbarland möglich?
  • Der dänische Justizminister will vorerst keine Hoffnungen machen.
Anzeige
Anzeige

Kopenhagen. Urlauber aus Deutschland werden weiterhin vorerst nicht nach Dänemark einreisen können. Die in der Corona-Krise ergriffenen Maßnahmen hätten zwar schwere Folgen für den Tourismus, sagte Justizminister Nick Hækkerup am Mittwoch im Parlament in Kopenhagen auf eine Frage der Opposition, ob die Grenze für deutsche Touristen wieder geöffnet werden sollte. So wie die Situation derzeit aussehe, sollten Touristen seiner Ansicht nach aber nicht nach Dänemark einreisen dürfen, da sie möglicherweise eine Coronavirus-Infektion mit ins Land bringen könnten.

Es sei weder sein Wunsch noch derjenige der Regierung, die Grenzen länger als notwendig geschlossen zu halten, machte Hækkerup klar. Man müsse jedoch erst die Ergebnisse der bisherigen Lockerungen der Corona-Maßnahmen abwarten, ehe Weiteres geändert werden könne.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

+++Immer aktuell: Hier geht’s zum Corona-Liveblog+++

Deutsche Urlauber Stammgäste in Dänemark

Deutsche Urlauber machen normalerweise den Großteil der Gäste in dänischen Ferienhäusern aus. Dänemark hatte Mitte März neben anderen Maßnahmen auch Grenzkontrollen und Einreisebeschränkungen erlassen, um die Ausbreitung des Coronavirus abzubremsen.

Video
Corona-Exit – auf diese fünf Faktoren schaut die Politik
1:14 min
Es gibt viele Parameter, auf die sich die Politik im richtigen Vorgehen in der Corona-Krise stützen. Dabei gibt es fünf Faktoren, denen eine entscheidende Rolle  © RND
Anzeige

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hatte sich zuletzt mit Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) auf eine schrittweise Öffnung der deutschen Grenze zu Dänemark ab Mitte Mai verständigt. “Wir haben heute telefoniert und miteinander verabredet, einen konkreten Fahrplan zu entwickeln, in welchen Schritten ab spätestens 15. Mai eine Öffnung der Grenze zu Dänemark erfolgen kann”, hatte Günther am Montag der Deutschen Presse-Agentur gesagt.

Restaurants, Cafés und Einzelhandel dürfen öffnen

Anzeige

Die dänische Regierung möchte in einer zweiten Phase der Lockerung der Corona-Maßnahmen den gesamten Einzelhandel sowie Restaurants und Cafés öffnen. Auch für die größeren Schulkinder solle wieder mehr Normalität einkehren, sagte Ministerpräsidentin Mette Frederiksen nach Angaben der Nachrichtenagentur Ritzau am Mittwoch vor Verhandlungen mit den dänischen Parlamentsparteien über die geplanten Lockerungen. Mehrere weitere Elemente könnten in Phase zwei ebenfalls ins Spiel kommen, ergänzte sie.

Dänemark hatte besonders früh mit strikten Maßnahmen auf die ersten bestätigten Coronavirus-Fälle im Land reagiert und Mitte März unter anderem die Grenzen nach Deutschland und zu seinen weiteren Nachbarländern geschlossen. In einer ersten Phase der vorsichtigen Lockerung waren Mitte April die Kinderkrippen, Kindergärten und Schulen bis zur fünften Klasse wieder geöffnet worden. Der Großteil der weiteren Corona-Maßnahmen gilt vorläufig bis zu diesem Sonntag, danach soll Phase zwei beginnen.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen