Giffey sieht keinen Grund für präventive Kita-Schließungen

Trotz bundesweit steigender Infektionszahlen sieht Bundesfamilienministerin Franziska Giffey keinen Grund für vorbeugende Schließungen von Kindertagesstätten.

1:51 min
Bis zum 12. Oktober seien seit Beginn der Pandemie im Frühjahr rund 80 Virus-Ausbrüche in Kindertagesstätten und Horten gemeldet worden. Schließungen hätten weniger als ein Prozent der bundesweit über 56.000 Kitas betroffen. Der Regelbetrieb solle daher aufrechterhalten werden.  © Reuters