• Startseite
  • Politik
  • Getöteter Botschafter und Leibwächter erhalten Staatsbegräbnis in Rom

Getöteter Botschafter und Leibwächter erhalten Staatsbegräbnis in Rom

  • Nach dem tödlichen Angriff im Kongo sind in Italien der Diplomat Luca Attanasio und sein Personenschützer Carabiniere Vittorio beigesetzt worden.
  • Kardinal De Donatis bezeichnet den Überfall bei der Predigt als dumm und grausam.
  • Italien hat die Vereinten Nationen zu Ermittlungen in dem Fall aufgefordert.
Anzeige
Anzeige

Rom. Mit einem Staatsbegräbnis hat Italien den im Kongo getöteten Botschafter und seinen ebenfalls getöteten Leibwächter geehrt. Die zwei Männer hätten für Frieden gearbeitet und sich auf Kosten des eigenen Lebens für andere eingesetzt, sagte Kardinal Angelo De Donatis bei der Trauerfeier am Donnerstag in Rom, an der auch Ministerpräsident Mario Draghi und andere Top-Politiker teilnahmen. „Wenn das das Schicksal von Arbeitern für den Frieden ist, was wird das Schicksal für den Rest von uns sein?“, fragte De Donatis in seiner Predigt. Der Angriff sei dumm und grausam gewesen.

Der italienische Botschafter Luca Attanasio und der zum Personenschutz eingesetzte Carabiniere Vittorio Iacovacci waren am Montag von Angreifern getötet worden, als sie zu einem Projekt des Welternährungsprogramms WFP unterwegs waren. Auch ihr kongolesischer Fahrer Mustapha Milambo wurde getötet.

Kongolesische Bevölkerung leidet unter Gewalt

Anzeige

Kardinal De Donatis sagte, viele Kongolesen spürten die andauernde Gefahr von Rebellengruppen, die „an ihre Tür klopfen“. Das Land sei durch Gewalt grausam zerstört worden. Er rief zum Gebet für Frieden im Kongo und in allen Ländern auf, die durch Krieg und Gewalt zerrissen seien.

Italien hat die Vereinten Nationen zu einer Ermittlung in dem Fall aufgefordert. Beantwortet werden soll unter anderem die Frage, ob die Sicherheitsvorkehrungen der UN für die Reise des Botschafters ausreichend waren.

RND/AP

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen