• Startseite
  • Politik
  • Gesundheitsministerium bestätigt: Impfstoff für Kinder kommt früher

Gesundheitsministerium bestätigt: Impfstoff für Kinder kommt früher

  • Der Impfstoff für Kinder kommt laut dem Bundesgesundheitsministerium schon früher als geplant.
  • Demnach liefert Biontech/Pfizer das Vakzin schon am 13. Dezember.
  • „Das hat uns der Hersteller zugesichert“, erklärte Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU).
Anzeige
Anzeige

Deutschland und die anderen EU-Länder werden den Kinderimpfstoff von Biontech/Pfizer bereits am 13. Dezember erhalten und damit eine Woche früher als bisher geplant. Der Liefertermin für den Impfstoff für die Fünf- bis Elfjährigen gelte für alle EU-Länder, erklärte das Bundesgesundheitsministerium am Mittwoch auf Anfrage.

Ursprünglich war die Auslieferung für den 20. Dezember vorgesehen. „Wir konnten erreichen, dass der Impfstoff für die fünf- bis elfjährigen Kinder eine Woche früher ausgeliefert wird“, sagte Gesundheitsminister Jens Spahn. „Das hat uns der Hersteller zugesichert.“

Spahn: „Gute Nachricht für Eltern und Kinder“

Anzeige

Angesichts der aktuellen Pandemielage sei dies eine gute Nachricht für Eltern und Kinder. Viele warteten sehnsüchtig darauf. In Deutschland gibt es etwa 4,5 Millionen Kinder in dieser Altersgruppe.

Spahn hatte gesagt, dass die 2,4 Millionen Impfdosen für den Start ausreichen dürften, weitere Lieferungen soll es dann 2022 geben. In der Altersgruppe zwölf bis 17 Jahre sind nach Angaben der Regierung bislang 46,1 Prozent vollständig geimpft.

RND/Reuters

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen