• Startseite
  • Politik
  • Für Klimaschutz: Türkei soll Milliardenkredit von Deutschland und Co. bekommen

Türkei soll von Deutschland und Co. Milliardenkredit für Klimaschutz bekommen

  • Die Welt­bank, Frank­reich und Deutsch­land wollen der Türkei offenbar einen Milliarden­kredit für den Klima­schutz bereit­stellen.
  • Insidern zufolge soll Ankara insgesamt 3,1 Milliarden Euro bekommen.
  • Die meisten Mittel stellt demnach die Welt­bank zur Verfügung.
Anzeige
Anzeige

Ankara. Die Türkei soll Insidern zufolge Kredite in Höhe von 3,1 Milliarden Euro für Maßnahmen zum Klima­schutz erhalten. Die Mittel sollen von Welt­bank, Frank­reich und Deutsch­land bereit­gestellt werden, sagten mit den Plänen vertraute Personen am Donners­tag der Nachrichten­agentur Reuters. Die Türkei hatte vergangene Woche als letztes Land in der G20-Gruppe der großen Volks­wirt­schaften das Pariser Klima­schutz­abkommen ratifiziert.

Das meiste Geld stellt den Angaben zufolge die Welt­bank mit 2 Milliarden Euro zur Verfügung. Frank­reich packt demnach bis zu einer Milliarde Euro obendrauf, während von Deutsch­land etwas mehr als 200 Millionen Euro kommen sollen. „Eine Einigung über den Betrag und die Moda­litäten wurde bereits erzielt, deshalb hat die Türkei das Pariser Abkommen ratifiziert“, sagte einer der Insider.

RND/Reuters

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen