Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Zum Teil „bessere Eltern“: Merz offen für Kinderadoptionen durch homosexuelle Paare

Der designierte CDU-Vorsitzende Friedrich Merz zeigt sich offen zur Adoptionen von Kindern durch homosexuelle Paare.

Berlin. Der designierte CDU-Vorsitzende Friedrich Merz steht Adoptionen von Kindern durch homosexuelle Paare inzwischen offen gegenüber. „Heute wissen wir: Manche homosexuellen Paare sind vermutlich bessere Eltern als manche heterosexuellen“, sagte Merz der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Früher habe er das kritisch gesehen. „Ich lese Beiträge und Studien etwa aus der Kinderpsychologie, die besagen, dass die Zuwendung, die Kinder brauchen, nicht davon abhängt, ob die Eltern homosexuell oder heterosexuell sind“, sagte Merz. Konservativ zu sein heiße eben auch, „immer offen zu sein für gute Argumente“.

RND/dpa

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.