• Startseite
  • Politik
  • Friedensnobelpreis 2020 live: Wird es Greta Thunberg? Hier sehen Sie die Bekanntgabe ab 11 Uhr im Livestream

Livestream: Die Bekanntgabe des Friedensnobelpreisträgers

  • Es ist der Höhepunkt der Nobelpreiswoche: Traditionell am Freitag wird der neue Friedensnobelpreisträger bekanntgegeben.
  • Eine der Favoritinnen in diesem Jahr: die Klimaaktivistin Greta Thunberg.
  • Hier können Sie die Bekanntgabe in Oslo im Livestream verfolgen.
Anzeige
Anzeige

Oslo. Das norwegische Nobelkomitee gibt am heutigen Freitag in Oslo bekannt, wer den Friedensnobelpreis in diesem Jahr erhält. Als Favoriten auf die hohe Auszeichnung werden unter anderem das “Komitee zum Schutz von Journalisten”, die schwedische Klima-Aktivistin Greta Thunberg und die neuseeländische Regierungschefin Jacinda Ardern gehandelt. Aber auch mutiges Engagement für Gesundheit könnte in Corona-Zeiten gewürdigt werden.

Für ihren Einsatz für Pressefreiheit gelten auch die russische Zeitung “Nowaja Gaseta” und die Organisation “Reporter ohne Grenzen” als preiswürdig. Ebenso werden der russische Regimekritiker Alexej Nawalny, die sudanesische Demokratie-Aktivistin Alaa Salah oder die Friedensaktivistin Hadscher Scharif in Libyen als Anwärter genannt.

Wer der neue Friedensnobelpreisträger ist, wird um 11 Uhr bekanntgeben - zu sehen im Livestream.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Sehen Sie hier im Livestream die Bekanntgabe des Friedensnobelpreisträgers:

Der Beginn des Streams ist für 10.45 Uhr angesetzt. Er kann sich aber um wenige Minuten verzögern.

Laut Nobelkomitee gingen für dieses Jahr 318 Nominierungen ein, darunter 107 für Organisationen.

Anzeige

Der Friedensnobelpreis wurde vom schwedischen Industriellen Alfred Nobel (1833-1896) gestiftet. Der Erfinder des Dynamits widmete ihn Verdiensten um Völkerverständigung, Abrüstung und Frieden.

1 von 13
1 von 13
2020 ging die Auszeichnung an das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen. Die UN-Organisation werde damit unter anderem für ihre Bemühungen im Kampf gegen den Hunger sowie ihren Beitrag zur Verbesserung der Friedensbedingungen in Konfliktgebieten ausgezeichnet, hieß es bei der Bekanntgabe.  @ Quelle: imago images/ZUMA Press
Anzeige

Der Preis ist mit zehn Millionen Schwedischen Kronen (über 950.000 Euro) dotiert. Traditionell wird er am 10. Dezember verliehen, dem Todestag Nobels. 2019 ging die Auszeichnung an den äthiopischen Ministerpräsidenten Abiy Ahmed.

RND/epd/das

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen