Macron ordnet an: Französisches Pflegepersonal muss sich impfen lassen

  • Der französische Präsident Emmanuel Macron hat am Montag verpflichtende Corona-Impfungen für das medizinische Pflegepersonal im ganzen Land angeordnet.
  • Es sollte bis zum 15. September seine Impfungen erhalten.
  • Er forderte seine Landsleute auf, sich so rasch wie möglich impfen zu lassen.
Anzeige
Anzeige

Paris. Der französische Präsident Emmanuel Macron hat am Montag verpflichtende Corona-Impfungen für das medizinische Pflegepersonal im ganzen Land angeordnet.

Video
Weltärztebund-Chef: „Werden Corona nie wieder los“
0:46 min
Der Vorsitzende des Weltärztebundes, Frank Ulrich Montgomery, rechnet damit, dass Masken nicht mehr aus dem Alltag verschwinden werden.  © dpa

Sie sollten bis zum 15. September ihre Impfungen erhalten, erklärte der Präsident in einer Fernsehansprache und forderte seine Landsleute auf, sich so rasch wie möglich impfen zu lassen.

Anzeige

In einer Fernsehansprache ordnete Macron außerdem spezielle Corona-Pässe für alle an, die ein Restaurant, ein Einkaufszentrum oder verschiedene andere öffentliche Orte besuchen wollen.

Die Pandemie und wir Der neue Alltag mit Corona: In unserem Newsletter ordnen wir die Nachrichten der Woche, erklären die Wissenschaft und geben Tipps für das Leben in der Krise ‒ jeden Donnerstag.

Derzeit lässt die Delta-Variante, die zuerst in Indien entdeckt wurde, die Zahl der Neuinfektionen in Frankreich wieder steigen. Bisher sind rund 40 Prozent der französischen Bevölkerung vollständig geimpft.

RND/AP

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen