• Startseite
  • Politik
  • FDP-Politiker fordert kostenlose Antikörper-Tests vor dritter Impfung

FDP-Politiker fordert kostenlose Antikörper-Tests vor dritter Impfung

  • Der FDP-Abgeordnete Gerald Ullrich fordert kostenlose Antikörpertests für jeden bereits Geimpften vor der Auffrischimpfung.
  • Man wisse überhaupt nicht, ob eine dritte Impfung zur Auffrischung überhaupt nötig ist.
  • Zudem könne ein Antikörpertest das Vertrauen in die Impfungen weiter stärken.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Die Bundesregierung sollte allen Bürgern nach Ansicht des FDP-Abgeordneten Gerald Ullrich vor einer dritten Corona-Impfung einen Antikörpertest bezahlen. Derzeit werde erwartet, dass sich Menschen zur Auffrischung impfen ließen, ohne zu wissen, ob dies überhaupt nötig sei, sagte er der Deutschen Presse-Agentur.

„Wer noch genug Antikörper gegen das Coronavirus hat, sollte sich nicht pauschal impfen lassen müssen, um den Impfstatus zu behalten.“ Durch einen kostenlosen Antikörpertest dagegen könne das Vertrauen in die Impfung weiter gestärkt werden.

Das Gesundheitsministerium hatte Ullrich auf eine schriftliche Frage geantwortet, derzeit gebe es keine Pläne für kostenlose Antikörpertests. „Aus Sicht der Bundesregierung ist davon auszugehen, dass die Bereitschaft für eine Auffrischimpfung hoch sein dürfte“, hieß es.

Ullrich betonte: „Wenn wir wollen, dass sich so viele Menschen wie möglich gegen Covid-19 impfen lassen, sollte die Bundesregierung nicht nach dem Gießkannenprinzip „viel hilft viel“ vorgehen, sondern differenzieren.“ Skepsis gegenüber der Auffrischungs-Impfung sei „ein fataler Rückschritt in der Impfkampagne, den wir uns nicht erlauben können“.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen