FDP-Fraktion bestätigt Lindner an der Spitze

  • Christian Lindner bleibt FDP-Fraktionschef.
  • Die freidemokratischen Abgeordneten wählten ihn mit mehr als 95 Prozent der Stimmen wieder.
  • Eine Überraschung ist das indes nicht, denn es gab keinen Gegenkandidaten.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Christian Lindner steht weiter an der Spitze der FDP-Fraktion im Bundestag. Der Parteichef wurde am Dienstag in Berlin von den freidemokratischen Abgeordneten im Amt des Fraktionsvorsitzenden bestätigt. Nach Angaben eines Sprechers erhielt Lindner bei der turnusmäßigen Wahl 95,65 Prozent der Stimmen. Einen Gegenkandidaten gab es nicht. Lindner führt die Bundestagsfraktion der FDP, seit er seine Partei vor zwei Jahren als Spitzenkandidat ins Parlament zurückgeführt hatte.

Vor Beginn der Fraktionssitzung zog Lindner eine Zwischenbilanz der parlamentarischen Arbeit. Seit der Rückkehr in den Bundestag habe die FDP 1399 kleine und große Anfragen gestellt und 270 Anträge sowie 21 eigene Gesetzentwürfe eingebracht. Die Fraktion habe zwar nicht alles richtig gemacht, sich aber als "streitbare und gleichzeitig konstruktive Opposition" erwiesen.

Lesen Sie auch:

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

FDP-Chef: Christian Lindners Kampf um Aufmerksamkeit

Lindner: „Wohlstand wurde wie Kamelle im Karneval verteilt“

RND/dpa