• Startseite
  • Politik
  • FDP: Christian Lindner fordert nächste Corona-Beratungen noch im Februar

Lindner fordert nächste Corona-Beratungen noch im Februar

  • Die neuen Bund-Länder-Beratungen zur Corona-Lage sind für den 3. März geplant.
  • Christian Linder fordert, den Termin noch in den Februar vorzuziehen.
  • Es müsse einen Stufenplan und Perspektiven für die Menschen geben, sagte der FDP-Vorsitzende.
Anzeige
Anzeige

Saarbrücken. Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner fordert, die für den 3. März geplanten Bund-Länder-Beratungen zur Corona-Lage vorzuziehen. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und Saarlands Ministerpräsident Tobias Hans sollten Bundeskanzlerin Angela Merkel (alle CDU) ermutigen, „noch im Februar zu den nächsten Corona-Beratungen einzuladen.

Video
Scholz: "Wir werden bis zum Ende der Krise gegenhalten."
2:06 min
Olaf Scholz wehrt sich in seiner Rede zum Politischen Aschermittwoch gegen die Kritik, seine "Bazooka"-Finanzhilfe sei bloß eine "Steinschleuder".  © Reuters

Es muss jetzt einen Stufenplan und damit eine Perspektive für die Menschen geben“, sagte Lindner der Deutschen Presse-Agentur in Saarbrücken.

Anzeige

Linder: Konkrete Beschlüsse für die Wirtschaft fehlen

Anzeige

Es fehlten nach wie vor „konkrete Beschlüsse, auf die die Wirtschaft aufbauen kann“, sagte Lindner vor seiner Rede zum politischen Aschermittwoch bei der FDP Saar. Tausende Betriebe in ganz Deutschland fürchteten um ihre Existenz. Der jüngste Gipfel mit Altmaier sei „ein Gipfel der Unverbindlichkeit“ gewesen. „Es verstärkt sich der Eindruck, dass es ihm nur um Beschwichtigung und nicht um Problemlösung ging“, sagte Lindner.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen