Explosion in Beirut: Erneut Anklage gegen Libanons Premier

  • Der libanesische Ermittlungsrichter, der die Explosion im Hafen von Beirut untersucht, hat erneut Anklage gegen den geschäftsführenden Regierungschef Hassan Diab erhoben.
  • Ihm wird mögliche Mordabsicht sowie Fahrlässigkeit vorgeworfen.
  • Nicht nur er wird strafrechtlich verfolgt.
Anzeige
Anzeige

Beirut. Fast ein Jahr nach der verheerenden Explosion im Hafen von Beirut hat auch der neue Ermittlungsrichter in dem Fall Anklage gegen den geschäftsführenden Regierungschef Hassan Diab erhoben. Auch weitere Politiker würden strafrechtlich verfolgt, meldete die staatliche Nachrichtenagentur NNA am Freitag.

Ihnen wird demnach eine mögliche Mordabsicht sowie Fahrlässigkeit vorgeworfen.

Der Tag Was heute wichtig ist. Lesen Sie den RND-Newsletter "Der Tag".
Anzeige

Anklage bereits im Dezember

Gegen den Ex-Ministerpräsidenten Diab und drei frühere Minister war bereits im Dezember Anklage erhoben worden. Zwei der Ex-Minister beantragten daraufhin bei einem Kassationsgericht, den Fall einem anderen Ermittlungsrichter zu übertragen. Im Februar gab das Gericht ihrem Antrag statt und übertrug den Fall dem Richter Tarek Bitar.

Bei der Explosion waren am 4. August mehr als 190 Menschen getötet und rund 6000 verletzt worden. Große Teile des Hafens und der anliegenden Wohngebiete wurden massiv zerstört. Ausgelöst worden sein soll die Detonation durch große Mengen der hochexplosiven Chemikalie Ammoniumnitrat, die über Jahre ohne Schutzmaßnahmen im Hafen gelagert wurden.

Anzeige

Angehörige der Opfer klagen, die Ermittlungen kämen nicht voran und hätten keine Erkenntnisse über die Hintergründe erbracht.

Diab und seine Regierung hatten kurz nach der Explosion ihren Rücktritt erklärt und sind nur noch geschäftsführend im Amt. Dem designierten neuen Regierungschef Saad Hariri ist es bislang nicht gelungen, ein Kabinett zu bilden.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen