• Startseite
  • Politik
  • Evo Morales: Erneute Anzeige wegen Beziehung zu Minderjährigen - Bolivianischer Ex-Präsident lebt im Exil

Boliviens Ex-Präsident Morales erneut wegen Beziehung zu Jugendlicher angezeigt

  • Der bolivianische Ex-Präsident Evo Morales ist erneut angezeigt worden.
  • Wieder geht es um eine Beziehung zu einer Minderjährigen.
  • Sie soll im Alter von 16 Jahren ein Kind bekommen haben.
Anzeige
Anzeige

La Paz. Das bolivianische Justizministerium hat den früheren Staatschef Evo Morales erneut wegen einer Beziehung mit einer Minderjährigen angezeigt. Das Mädchen soll im Alter von 16 Jahren ein Kind bekommen haben, gab das Ministerium am Montag (Ortszeit) bekannt.

Der Ex-Präsident war erst am Donnerstag vom Justizministerium angezeigt worden, weil er ein Verhältnis mit einer heute 19-Jährigen gehabt haben soll, als diese noch minderjährig war. Ihm werde Verführung Minderjähriger und Menschenhandel vorgeworfen. Medienberichten zufolge bestätigte die heute 19-Jährige das Verhältnis mit Morales. Sie habe ihn im Alter von 16 Jahren kennengelernt. Allerdings seien sie erst ein Liebespaar geworden, als sie bereits volljährig war.

Ex-Präsident Morales in argentinischem Exil

In einem Radiointerview hatte sich Morales am Wochenende erstmals, wenn auch indirekt, zu dem Fall geäußert. “Ich bin mit der Benutzung (Instrumentalisierung) von Partnerinnen in politischen Angelegenheiten nicht einverstanden”, sagt er. Ihm zufolge zielen die Prozesse darauf ab, die linke MAS-Partei, deren Vorsitzender er immer noch ist, zu spalten.

Anzeige

Der 60 Jahre alte Morales lebt derzeit im Exil in Argentinien, nachdem er im November 2019 unter dem Druck des Militärs zurückgetreten war. Die Opposition und internationale Wahlbeobachter warfen dem ersten indigenen Staatschef des südamerikanischen Landes Betrug bei der Präsidentenwahl vor. Derzeit führt eine Interimsregierung in Bolivien die Amtsgeschäfte. Morales wurde bereits wegen Terrorismus und Finanzierung terroristischer Aktivitäten angeklagt.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen