EU-Kommission für Verlängerung des Einreisestopps bis 15. Mai

  • Die EU-Kommission hat sich für eine Verlängerung des Einreisestopps bis zum 15. Mai ausgesprochen.
  • Die Entscheidung darüber treffen jedoch die Mitgliedsstaaten selbst.
  • Bislang gilt der Stopp für nichtzwingende Einreisen in fast allen EU-Staaten.
Anzeige
Anzeige

Brüssel. Der weitgehende Stopp der Einreisen in die Europäische Union soll nach Ansicht der EU-Kommission bis zum 15. Mai verlängert werden. Dies schlug die Brüsseler Behörde am Mittwoch vor; die Entscheidung darüber kann jedoch jedes Land für sich treffen.

+++Immer aktuell: Hier geht’s zum Corona-Liveblog+++

Zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie hatten sich Mitte März alle EU-Staaten außer Irland sowie die Schweiz, Norwegen, Liechtenstein und Island darauf geeinigt, nicht zwingend notwendige Reisen in die EU zunächst für 30 Tage einzuschränken.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

RND/dpa

Anzeige
Video
RND-Videoschalte: Corona-Bonds spalten Europa
5:39 min
RND- Korrespondent Damir Fras und RND-Reporterin Marina Kormbaki im Gespräch über die schwierige Verhandlungsnacht zum Corona-Rettungspaket.
“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen