• Startseite
  • Politik
  • Digitalisierung im Bundestag: Parlament schafft Faxgeräte ab - "eine neue Epoche"

“Eine neue Epoche”: Bundestag schafft Faxgeräte ab

  • Faxgeräte gehören inzwischen vielerorts der Vergangenheit an.
  • Und das gilt ab kommender Legislaturperiode auch für den Bundestag.
  • Das Parlament komme im 21. Jahrhundert an, schrieb FDP-Politiker Marco Buschmann.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Deutschland schneidet bei der Digitalisierung im internationalen Vergleich bekanntlich bescheiden ab. Der Bundestag ist da keine Ausnahme. So mancher junge Abgeordnete hatte zu Beginn der Legislaturperiode nicht schlecht gestaunt, so häufig wird dort noch gefaxt. Nun aber steht der Bundestag vor einer technologischen Revolution: Ab der kommenden Legislaturperiode sollen im deutschen Parlament keine Faxgeräte mehr zur Anwendung kommen.

Das hat am Donnerstag der Ältestenrat des Bundestags beschlossen, wie dessen Mitglieder Marco Buschmann (FDP) und Jan Korte (Linke) via Twitter mitteilten.

Auch die „Saarbrücker Zeitung“ hatte darüber berichtet. Mit dieser Entscheidung komme der Bundestag im 21. Jahrhundert an, twitterte Buschmann.

Anzeige

Korte schrieb von einer neuen Epoche: „Wird ne krasse Umstellung.“

Anzeige

“Hallo 2021″, kommentierte FDP-Politiker Christian Dürr, ebenfalls auf Twitter.

RND/dpa/cz

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen