Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Ältestenrat hat Abschaffung beschlossen

Bundestag und Bundesregierung haben immer noch Faxgeräte

Der Schriftzug Deutscher Bundestag , aufgenommen am Rednerpult vor dem Bundesadler im Plenarsaal des Deutschen Bundestages. (Symbolbild)

Berlin. Im Bundestag und in der Bundesregierung wird trotz moderner Kommunikationsmittel nach wie vor gefaxt. Wie die Düsseldorfer „Rheinische Post“ (Donnerstag) berichtet, sind im Parlament noch nicht alle Geräte abgeschafft. „Es ist so, dass die Faxgeräte hier peu à peu eingesammelt werden“, sagte ein Sprecher der Verwaltung der Zeitung. In den Beständen des Bundestages gebe es daher „aktuell noch eine unbestimmte Zahl“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bundestag wollte Faxgeräte abschaffen

Der Austausch alter Faxgeräte durch neuere Modelle sei aber nicht mehr geplant, hieß es. Der Ältestenrat hatte Anfang letzten Jahres beschlossen, eigentlich mit Beginn der neuen Wahlperiode allen Faxgeräten den Stecker ziehen zu wollen. Die Bundestagsverwaltung selbst hat noch eine Faxnummer.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auch in den Ministerien gibt es dem Bericht zufolge noch eine Vielzahl von Faxgeräten. Laut einer Aufstellung des Bundesinnenministeriums, die der Zeitung vorliegt, verfügt das Kanzleramt über 31 Faxgeräte, das Wirtschaftsministerium über 184 und das Gesundheitsministerium über 165. Das Finanzministerium meldete demnach 1.606 Stück inklusive Multifunktionsgeräte, das Innenministerium 1.969 und das Ressort für Verkehr und Digitales 1034 inklusive Multifunktionsgeräte.

RND/epd

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.