Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Deutschland und China wollen Beziehungen ausbauen

Eine chinesische und eine deutsche Flagge.

Peking/Berlin.Bundeskanzler Olaf Scholz und Chinas Ministerpräsident Li Keqiang wollen die deutsch-chinesischen Beziehungen ausbauen. In einem Telefonat tauschten sich beide am Montag nach einer kurzen Mitteilung von Regierungssprecher Steffen Hebestreit „über eine Vertiefung der bilateralen Partnerschaft und der Wirtschaftsbeziehungen“ aus. Weitere Themen waren die Pandemie, der Umwelt- und Klimaschutz, die Beziehungen zwischen der Europäischen Union und China sowie internationale Themen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

China wirbt für mehr Offenheit gegenüber chinesischen Firmen

Chinas Premier sagte nach Angaben der amtlichen chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua, dass China der Entwicklung der Beziehungen zu Deutschland große Bedeutung beimesse. Beide Länder unterstützten Multilateralismus und freien Handel. China hoffe, dass Deutschland weiter eine „positive Rolle“ in der Förderung der Beziehungen zwischen China und der Europäischen Union spiele. Auch äußerte Li Keqiang die Hoffnung, dass Deutschland chinesische Firmen mit „größerer Offenheit“ behandele. Details nannte er nicht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Politik

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.