• Startseite
  • Politik
  • Deutsche Bahn: Kostenloses Reisen für Bundewehrsoldaten in Uniform - nun auch Regionalbahnen

Wer Uniform trägt: Soldaten dürfen nun auch Regionalbahnen kostenlos nutzen

  • Fernverkehrszüge der Deutschen Bahn dürfen Bundeswehrsoldaten, die Uniform tragen, bereits kostenlos nutzen.
  • Dieses Angebot weitet das Verteidigungsministerium nun auf Regionalbahnen aus.
  • Es gibt dann kaum mehr Verbindungen, für die uniformtragende Soldaten etwas bezahlen müssen.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Seit Januar dürfen Bundeswehrsoldatinnen und -soldaten in Uniform kostenfrei Fernverkehrszüge der Deutschen Bahn nutzen - nun kommen Regionalbahnen hinzu.

Wie das Verteidigungsministerium am Mittwoch in Berlin mitteilte, werden in zwei Schritten, seit dem 1. Oktober und ab dem 13. Dezember, auch viele verbundfreie und verbundübergreifende Strecken für sie gratis buchbar sein. Insgesamt seien dann der gesamte Fernverkehr und mehr als 90 Prozent der Nahverkehrsverbindungen für das kostenfreie Bahnfahren in Uniform abgedeckt.

Die Gratis-Fahrten gelten für die zweite Klasse und müssen nicht versteuert werden. Im Zug müssen die Soldaten einen Truppenausweis sowie ihr Ticket bei sich tragen, das sie mit Zugbindung über ein eigenes Portal auf der Internetseite der Bahn buchen können. Einer Erhebung zufolge wird es laut Ministerium in diesem Jahr voraussichtlich rund 650.000 Bahnfahrten im Fernverkehr durch Bundeswehrangehörige in Uniform gegeben haben. Für das kostenlose Bahnfahren stehen im Verteidigungshaushalt 2021 etwa 40 Millionen Euro bereit.

RND/epd

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen