Der Tag der Entscheidung

  • Heute hat Deutschland die Wahl.
  • Wir blicken zurück auf einen teilweise bizarren Wahlkampf.
  • Mit unserem Briefing behalten Sie den Überblick. Bitte gehen Sie wählen!
|

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser,

die Kanzlerkandidatin und die Kanzlerkandidaten haben uns wahrlich sehr viel zugemutet in diesem teilweise bizarren und inhaltsarmen Wahlkampf. Die verheerende Folge: 26 Prozent der Wahlberechtigten waren sich laut Meinungsforschungs­institut Forsa bis zuletzt unklar darüber, ob sie überhaupt zur Wahl gehen – beziehungsweise welcher Partei sie ihre Stimme geben, wenn sie denn wählen würden.

Den Unentschlossenen möchten wir an diesem Sonntag sehr entschieden zurufen: Bitte gehen Sie zur Wahl! Für die Bundesrepublik Deutschland wird es ein historischer und wegweisender Tag.

Der Tag Was heute wichtig ist. Lesen Sie den RND-Newsletter "Der Tag".

Das Redaktions­Netzwerk Deutschland hat für alle Wählerinnen und Wähler ein großes Wahlspecial realisiert, das wir heute auf RND.de präsentieren.

Sie haben bei zentralen Themen wie Bildung, Rente, Klimaschutz etwas den Überblick verloren? Kein Problem, wir haben die Wahlprogramme der einzelnen Parteien unter die Lupe genommen. Hier geht es zu den Schnellchecks.

Falls Sie noch eine weitere Entscheidungshilfe benötigen, hilft der Wahl-O-Mat.

Unsere stellvertretende Hauptstadtbüro­leiterin und CDU-Beobachterin Kristina Dunz wird heute Abend ab 21.30 Uhr zu Gast bei Anne Will in der ARD sein.

„Erstmals, seit ich aus Berlin berichte, werde ich eine CDU erleben, deren Ergebnis nicht von Kanzlerin Angela Merkel erklärt wird“, sagt sie. „Ich erinnere mich noch gut, wie sie nach dem hohen 41,5-Prozent-Wahlsieg 2013 Parteikollegen das Deutschland-Fähnchen entriss, weil sie kein Triumphgeheul wollte. Und wie sie beim bis dahin historischen Tiefstand von 32,9 Prozent 2017 mit sich zufrieden war, weil sie die Wahl trotz der Folgen ihrer Flüchtlingspolitik gewonnen hatte. Nun darf ich für das RND wieder über einen historischen Moment berichten: wie die Union abschneidet, nachdem Merkel im Gegensatz zu all ihren Vorgängern den Weg für einen Nachfolger selbstbestimmt frei gemacht hat.“

Merkels Amtszeit im Rückblick

Die Merkel-Raute kennt jeder. Wer wird nach ihr im Kanzleramt walten? © Quelle: imago images/Political-Moments

Was bleibt von der Amtszeit der Kanzlerin? Dunz beschreibt in ihrer scharfsinnigen Analyse eine Politikerin mit außergewöhnlichen Zügen – etwa den von ihr selbst beschriebenen „kamelartigen Fähigkeiten“. Außerdem haben wir elf wichtige Zitate der Kanzlerin zusammengetragen und eingeordnet: von „Wir schaffen das“ bis zum „Neuland“ Internet.

Das Redaktions­Netzwerk Deutschland mit seinen vielen Reporterinnen und Reportern wird Sie mit Einschätzungen, Analysen, Livetickern, Kommentaren auf RND.de an diesem Wahlsonntag begleiten. Mit unserem Liveblog verpassen Sie keine News.

Nach der Wahl ist vor der Koalition. Selten zuvor in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland war die Frage, wer in welcher Konstellation regieren wird, so offen wie aktuell.

Schon jetzt möchten wir daher auf die Zeit ab 18 Uhr – dann schließen in Deutschland die Wahllokale – blicken: Welche Koalitionen sind denkbar und wie wahrscheinlich sind sie eigentlich?

Ans Herz legen möchten ich Ihnen übrigens auch noch unser Projekt „Generation XX“. Unsere fünf Volontärinnen und Volontäre haben sich in vielen multimedialen Formaten der Frage gewidmet: Was bewegt Jungwählerinnen und Jungwähler?

Generation XX

Hatten wir Sie schon gebeten, heute wählen zu gehen?

Sie sind krank oder in Quarantäne? Die Ausrede zieht nicht. Denn hier erfahren Sie, wie Sie trotzdem wählen können.

Wir wünschen Ihnen einen guten Start diesen Wahlsonntag – und bitte gehen Sie wählen!

Ihr Marco Fenske

Chefredakteur RedaktionsNetzwerk Deutschland

marco.fenske@RND.de

Der Podcast des Tages: Geyer & Niesmann

Zum letzten Mal vor der Wahl laden Geyer & Niesmann zum politischen Wochenrückblick. Diesmal zu Gast: Friedrich Küppersbusch.

„Der Tag“ als Podcast

Die News zum Hören

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen