Der Quell des Übels bei den Querdenkern

  • In Zeiten des Internets verbreiten sich Verschwörungs­theorien rasant und meist ungeprüft.
  • Und die haben während der Corona-Krise noch mal massiv an Schwung aufgenommen.
  • Heute zeigen wir die Geschichte eines Arztes und wie er zur Radikalisierung der Szene beiträgt.
Das tägliche Briefing
|
Anzeige
Anzeige

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser,

die Corona-Krise hat viele Kritiker hervorgebracht. Prominente und weniger Prominente. Das Problem dabei: Die Aussagen eines Attila Hildmann, Ken Jebsen oder Xavier Naidoo werden tausendfach geteilt. Die Inhalte beziehen sich oft auf Ärzte, Fachmediziner oder andere „Experten“.

Ein besonders bedenklicher Fall ist der Arzt, dem die Querdenker vertrauen. In scheinbar wissenschaftlich fundierten Abhandlungen behauptet der US-Arzt Joseph Mercola, dass die Impfung gegen Covid-19 das Immunsystem schädigen könne. Die Falschinformationen des „Alternativmediziners“ erreichen über ein russisches Fake-News-Portal auch deutsche Impfgegner – und tragen zur Radikalisierung der Szene bei.

Anzeige

Viele seiner Anhänger verbreiten die gefährlichen Ratschläge weiter. Auch Donald Trump empfahl im Frühsommer vergangenen Jahres, die Einnahme von Desinfektionsmitteln als eine Möglichkeit zur Vorbeugung gegen Covid-19 zu prüfen. Im blinden Vertrauen auf umstrittene „Experten“ wie Mercola oder auf einen so verantwortungslosen Politiker wie Trump vergifteten sich in der Folge mehr als ein Dutzend US-Amerikaner schwer. Mindestens vier von ihnen starben.

Zunehmende Radikalisierung der Impfgegner

In Deutschland gilt Mercola vielen Verunsicherten und Querdenkern dennoch als verlässliche Quelle für angebliche „Fakten“, mit denen sich die gegen Covid-19 entwickelten Impfstoffe verteufeln lassen: „Diese Nachricht ist ein absoluter Hammer“, heißt es in zahlreichen Tweets zu einer der angeblich „wissenschaftlich“ belegten Schriften Mercolas. Und weiter: „Die Covid-19-Impfung wird unser Immunsystem nachhaltig zerstören“.

In einer tiefgreifenden Reportage berichtet unser Autor, wo sich die Mercola-Theorien in Deutschland verbreitet haben, und zeigt, wie das auf russischen Servern gehostete Querdenker-Portal „Anonymousnews“ hauptsächlich zur Verbreitung dieser beiträgt.

Anzeige

Klar ist: Die Website ist leider kein Einzelfall im Sumpf rechtsradikaler Medien: Nach eigenen Angaben hatte „Anonymousnews“ bereits im Jahr 2017 rund 4,5 Millionen Besucher mit 13 Millionen Pageviews. Auch die von Joseph Mercola auf dem Portal verbreiteten Falschinformationen tragen somit nicht nur in den USA, sondern auch in Deutschland zu einer zunehmenden Radikalisierung innerhalb der Impfgegnerszene bei. Das besorgt auch die deutsche Politik. Erst vor Kurzem etwa warnte der bayerische Ministerpräsident Markus Söder vor einem Klima, das den Boden für terroristische Gruppen bereiten könnte.

Der Tag Wissen, was der Tag bringt: Erhalten Sie jeden Morgen um 7 Uhr das Nachrichten-Briefing vom RedaktionsNetzwerk Deutschland.
Anzeige

Zitat des Tages

Ich arbeite mit eurem neuen Vorsitzenden Armin Laschet super zusammen. Aber klar ist auch: Ohne den Süden geht in Deutschland wenig.

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder über den neuen CDU-Bundeschef Armin Laschet, mit dem er nach den Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz am 14. März über die Kanzlerkandidatur entscheiden will

Leseempfehlungen

  • Am 1. Februar 2001 begann Markus Decker, als politischer Korrespondent in Berlin zu arbeiten. Seinen Job macht er trotz mancher Widrigkeiten immer noch gern. Ein sehr persönlicher Rückblick auf 20 Jahre im Regierungsviertel.
  • Amerika trauert um seinen legendären Talkmaster Larry King, der am Samstag (23. Januar) im Alter von 87 Jahren verstarb. Unter den ersten Kondolierenden war Andrew Cuomo, der Gouverneur von New York. Er sandte eine Beileidsbekundung an die Familie des „Jungen aus Brooklyn“. Die Schauspielerin Kirstie Alley („Fackeln im Sturm“) verwies bei Twitter auf eine seltene Tugend im US-Fernsehen: „Er war einer der wenigen Talkshow­moderatoren, die einen reden ließen.“ Der Schauspieler George Takei (Sulu in der Science-Fiction-Serie „Star Trek“) twitterte über King: „Du hast das menschliche Triumphieren und die menschliche Zerbrechlichkeit gleichermaßen gut verstanden.“
  • Menschen brauchen Fleisch und vegane Ernährung ist sehr teuer: Solche Aussagen hören die 1,13 Millionen Veganer in Deutschland immer wieder. Was davon stimmt? Ein Faktencheck.

Aus unserem Netzwerk

In Lübeck hat es einen massiven Corona-Ausbruch in einer Klinik gegeben: Allein 74 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sollen positiv getestet worden sein, hinzu kommen 43 Patienten. Ein kleiner Ausbruch soll sich rasend schnell verbreitet haben. Die erhöhte Ansteckungsrate unter dem Personal bereitet den Kliniken hingegen Sorge, wie die Kollegen der „Lübecker Nachrichten“ berichten. In der Klinik geht man davon aus, dass ein fälschlicherweise negativ getesteter Patient das Virus eingeschleppt hat.

Anzeige

Die Termine des Tages

Nach der wetterbedingten Absage am Samstag soll die zweite Abfahrt der alpinen Männer auf der legendären Streif in Kitzbühel am Sonntag (ab 10.20 Uhr) nachgeholt werden. Die größten deutschen Hoffnungsträger sind Andreas Sander und Romed Baumann, die dort am Freitag in die Top Ten gerast waren. Für die Frauen steht in Crans-Montana nach zwei Abfahrten noch ein Super-G an (von 12 Uhr an).

Der FC Bayern München kann seinen Vorsprung als Tabellenführer der Fußball-Bundesliga am Sonntag auf sieben Punkte ausbauen. Der Rekordmeister gastiert am Nachmittag (15.30 Uhr) beim Tabellenletzten FC Schalke 04. Verfolger RB Leipzig verlor am Samstag mit 2:3 beim 1. FSV Mainz 05 und liegt mit einem Spiel mehr vier Punkte hinter den Münchnern. Die Schalker hingegen haben nach dem Mainzer Erfolg nur theoretisch die Gelegenheit, an den Rheinhessen auf Platz 17 vorbeizuziehen. Der 1. FC Köln, der mit derzeit acht Punkten mehr als Schalke den Relegationsplatz 16 belegt, tritt am Sonntagabend (18 Uhr) bei der TSG 1899 Hoffenheim an.

Wer heute wichtig wird

Im besonders heftig von der Corona-Pandemie betroffenen Portugal, das Deutschland gerade zum Hochrisikogebiet erklärt hat, wird am Sonntag ein Präsident gewählt. Als Favorit gilt der konservative Amtsinhaber Marcelo Rebelo de Sousa. Dem 72-Jährigen sagen Umfragen einen Stimmenanteil von bis zu 70 Prozent voraus. Die anderen sieben Kandidaten lagen im einstelligen Prozentbereich. Die Corona-Zahlen explodieren jedoch gerade. Die Zahl der Neuinfektionen je 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen wurde mit mehr als 1300 angegeben, einer der höchsten Werte weltweit. © Quelle: imago images/ZUMA Wire

„Der Tag“ als Podcast

Anzeige

Die News zum Hören

Wir wünschen Ihnen einen guten Start in den Tag,

Ihr Markus Merz

Abonnieren Sie auch:

What’s up, America? Der wöchentliche USA-Newsletter liefert Hintergründe zu den Entwicklungen in Politik, Gesellschaft und Kultur – immer dienstags.

Die Pandemie und wir: Die wichtigsten Nachrichten der Woche, Erkenntnisse der Wissenschaft und Tipps für das Leben in der Krise – jeden Donnerstag.

Das Stream-Team: Die besten Serien- und Filmtipps für Netflix und Co. – jeden Monat neu.

Mit RND.de, dem mobilen Nachrichtenangebot des Redaktions­Netzwerks Deutschland, dem mehr als 60 regionale Medienhäuser als Partner angehören, halten wir Sie immer auf dem neuesten Stand, geben Orientierung und ordnen komplexe Sachverhalte ein – mit einem Korrespondenten­netzwerk in Deutschland und der Welt sowie Digitalexperten aller Bereiche.

Falls Sie Anregungen oder Kritik haben, melden Sie sich gern direkt bei unserem Chefredakteur Marco Fenske: marco.fenske@rnd.de.

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen