• Startseite
  • Politik
  • “Defender Europe 20”: Manöver wegen Corona mit weniger Soldaten

“Defender Europe 20”: Manöver wegen Corona mit weniger Soldaten

  • Das Militärmanöver mit Zehntausenden Soldaten soll trotz der Coronaviruspandemie stattfinden.
  • Das US-Militär will jedoch weniger Soldaten schicken als bislang geplant.
  • Bei der Bundeswehr werden keine besonderen Vorkehrungen getroffen.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Die militärische Großübung “Defender Europe 20” findet trotz der anhaltenden Coronaviruspandemie statt, jedoch mit weniger Soldaten. Das europäische Kommando der US-Streitkräfte erklärte in der Nacht zu Donnerstag, die Anzahl der teilnehmenden Soldaten reduzieren zu wollen. “Der Gesundheitsschutz unserer Truppen, Alliierten und Partner hat höchste Bedeutung”, hieß es in einer Mitteilung. Das Manöver werde der Lage angepasst.

Bundeswehr plant keine besonderen Maßnahmen

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

“Defender Europe 20” ist die größte Verlegeübung der US-Streitkräfte über den Atlantik seit 25 Jahren. Nach den bisherigen Planungen sollten insgesamt 20.000 Soldaten über den Atlantik verlegt werden. Insgesamt sind 37.000 Teilnehmer vorgesehen. Die Übung hat bereits begonnen. Wie viel weniger Soldaten die US-Armee nun nach Europa schickt, ist bei der Bundeswehr bislang nicht bekannt. “Das sollen die Amerikaner innerhalb von 48 Stunden bekannt geben”, sagte Oberstabsfeldwebel Hans Didi vom Kommando Streitkräftebasis auf Anfrage des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND).

Bislang laufe bei der Großübung alles wie geplant, erklärte Didi. Ob auch weiterhin alles im geplanten Umfang stattfinde, hänge von den Entscheidungen der US-Armee ab. Besondere Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus gebe es nicht. “Die normalen Schutzmaßnahmen treffen auch für das Militär zu.” Das heißt: Abstand halten, regelmäßiges Händewaschen, nicht durch den Raum husten.

Erst am Mittwoch hatte Norwegen den zentralen Teil der großen internationalen Militärübung “Cold Response” mit Tausenden Soldaten – auch aus Deutschland – wegen des Coronavirus abgesagt.

RND/fh/dpa

Anzeige
Video
Trump stoppt Einreisen aus EU-Ländern
1:02 min
Donald Trump verhängt für 30 Tage ein Einreiseverbot für Europäer.  © Reuters
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen