Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Ministerinnen und Minister treffen sich

Ampelkoalition: Bundesregierung kommt Ende August wieder zu Kabinettsklausur zusammen

Kanzler Olaf Scholz (SPD) verlässt Anfang Mai die Kabinettsklausur auf Schloss Meseberg.

Berlin. Nach der Kabinettsklausur Anfang Mai auf Schloss Meseberg in Brandenburg soll Ende August eine zweite Kabinettsklausur folgen. Das erfuhr das RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) aus führenden Regierungskreisen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Klausur werde eineinhalb Tage dauern, hieß es. Die Themen würden aktuell festgelegt. Allerdings sei davon auszugehen, dass die Folgen des russischen Angriffs auf die Ukraine, die hohen Energiepreise wie überhaupt die steigende Inflation eine zentrale Rolle einnehmen würden.

Nachdem Russland die Gaslieferungen nach Deutschland zuletzt stark reduziert hatte, besteht in der Ampelkoalition die Befürchtung, sie könnten ganz eingestellt werden – mit entsprechenden Konsequenzen für Industrie und Verbraucher.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zwischen SPD, Grünen und FDP war es seit der letzten Kabinettsklausur zu wachsenden Auseinandersetzungen über verschiedene Themen gekommen. Nun heißt es, man müsse wieder vermehrt an gemeinsamen Lösungen arbeiten.

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.