• Startseite
  • Politik
  • Dänemark hebt im Oktober alle Corona-Regeln auf: keine Masken, keine Tests ab 1.10.

Keine Masken und Tests: Dänemark hebt im Oktober alle Corona-Regeln auf

  • Dänemark hat angekündigt, dass am 1. Oktober alle Corona-Einschränkungen aufgehoben werden.
  • Dazu zählen beispielsweise die Maskenpflicht und verpflichtende Nachweise über Impfung, Genesung oder negativen Test.
  • Bereits im August und September sollen schrittweise Erleichterungen erfolgen, berichten die „Lübecker Nachrichten“ (LN).
Anzeige
Anzeige

Kopenhagen/Landshut. Das Parlament in Dänemark hat beschlossen, dass es in dem Land ab dem 1. Oktober keine Corona-Einschränkungen mehr geben soll. Eine breite Mehrheit der Parteien hat für die Aufhebung aller Maßnahmen gestimmt, berichten die „Lübecker Nachrichten“ (LN). Die ersten Lockerungen sind bereits für August und September geplant.

Die Dänen haben dann keine Maskenpflicht mehr und brauchen keinen Nachweis einer Impfung, Genesung oder eines negativen Tests mehr.

Trotz steigender Inzidenzen

Gleichzeitig werden die Inzidenzgrenzen kräftig erhöht: in Gemeinden von 300 auf 500 Infizierte innerhalb von sieben Tagen, in den Kreisen von 500 auf 1000. Voraussetzung ist dabei aber, dass eine ansteigende Zahl Covid-19-Patienten nicht das Gesundheitswesen überlastet.

Anzeige

In Dänemark sind die Inzidenzwerte seit Anfang Juli stark angestiegen. Lag die Inzidenz pro 100.000 Einwohner am 1. Juli noch bei 31, also bereits über dem aktuellen Wert in Deutschland, stieg sie bis zum 5. August auf 107 an.

RND/sas

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen