• Startseite
  • Politik
  • Coronavirus in China: Präsident Xi Jinping besucht Epizentrum in Wuhan

Besuch im Corona-Epizentrum: Chinesischer Präsident Xi in Wuhan

  • In China gehen die Neuinfektionen am neuartigen Coronavirus weiter zurück. 19 Neuinfektionen - 17 davon im Corona-Epizentrum Wuhan.
  • Dort hin ist jetzt der chinesische Präsident Xi Jinping gereist.
  • Er will demonstrieren, dass er uns seine Regierung zunehmend Kontrolle über die Epidemie bekommen.
Anzeige
Anzeige

Peking. Der chinesische Präsident Xi Jinping ist in die Stadt Wuhan gereist, das Epizentrum der Coronavirus-Epidemie. Xi sei am Morgen in der weitgehend von der Außenwelt abgeriegelten Stadt angekommen und wollte sich dort die Arbeiten zur Eindämmung des Virus ansehen und Helfer treffen, berichteten die chinesischen Staatsmedien.

Während Italien und andere Staaten verzweifelt gegen eine Ausbreitung des Virus ankämpfen, ging in China, wo neben Wuhan auch zahlreiche weitere Millionenstädte isoliert wurden, die Zahl der Neuinfektionen mit dem neuartigen Coronavirus zunehmend zurück. Von Montag bis Dienstag wurden offiziellen Angaben zufolge lediglich 19 neue Fälle verzeichnet, bis auf zwei alle in Wuhan. Dort starben auch 16 der bis 17 neu gemeldeten Todesopfer durch die Lungenerkrankung Covid-19. Damit stieg die Zahl der Toten in Festlandchina auf insgesamt 3136. Insgesamt wurden in China 80.754 Infektionen gemeldet, beinahe 60.000 Patienten wurden aus dem Krankenhaus entlassen und mehr als 17.000 wurden noch behandelt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Xi ruft zu “Volkskrieg” gegen Corona auf

Xi bemüht sich, den Eindruck zu vermitteln, dass seine Regierung die Epidemie zunehmend unter Kontrolle bekommt. Allabendlich zeigt er sich in den Hauptnachrichten als Kommandeur einer Armee von Medizinerinnen und Medizinern und ruft zum “Volkskrieg” gegen die Krankheit auf.

RND/AP

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen