Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Lösungen für Corona-Krise? Bundesregierung veranstaltet Hackathon

Ein wegen der Corona-Krise geschlossenes Geschäft (Symbolfoto).

Ein wegen der Corona-Krise geschlossenes Geschäft (Symbolfoto).

Berlin. Die Bundesregierung sucht über das Internet nach Lösungen für gesellschaftliche Probleme in der Corona-Krise. Bei dem sogenannten Hackathon gehe es darum, als Gesellschaft die Herausforderungen der Pandemie mit neuen Lösungen zu meistern, sagte die stellvertretende Regierungssprecherin Ulrike Demmer am Mittwoch in Berlin. Die virtuelle Veranstaltung mit dem Titel “#WirVsVirus” ist von Freitag bis Sonntag geplant.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

+++Immer aktuell: Hier geht’s zum Coronaticker+++

Bis Donnerstagabend können alle Bürger und auch Ministerien ihre Probleme einreichen, für die sie gerne eine Lösung hätten. Während des Hackathons könnten sich Teilnehmergruppen einzelner Themen annehmen, indem sie virtuell zusammenarbeiteten und hoffentlich Lösungen fänden, fügte die Sprecherin hinzu. Die Regierung will damit ein Zeichen setzen, dass Digitalisierung in Zeiten der sozialen Distanz ganz neue Möglichkeiten zur gesellschaftlichen Partizipation schaffe.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Resonanz auf die Veranstaltung in den sozialen Medien ist positiv: Nicht nur Dorothee Bär, die sich als Mentorin an der Aktion beteiligt, lobt das Format, das die Bundesregierung gewählt hat. “Coole Idee! Wer am Wochenende Zeit hat, sollte echt mitmachen”, schreibt etwa Twitter-Nutzerin Sylvia Lipkowski.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Zur Teilnahme eingeladen sind laut Mitteilung der Bundesregierung “Problemlöserinnen und Problemlöser aus der Tech- und Kreativbranche, aber auch sozial engagierte Bürgerinnen und Bürger”. Anmeldungen sind unter wirvsvirushackathon.org möglich.

Auf der Website gibt es auch die Möglichkeit, Herausforderungen einzureichen, denen sich die Teilnehmer widmen sollen, oder sich als Mentor des Projekts zu bewerben.

RND/jst/epd

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Top Themen

Krieg in der Ukraine
 

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken